Mastodon
Senior, holding hands and support with couple, comfort and help on table for grief, pain or sympath

Arnsberg. Menschen, die in Trauer sind und sich mit Anderen austauschen möchten, sind ab Dienstag, 4. April, herzlich eingeladen, dies im Rahmen des Trauertreffs zu tun.

Das neue bürgerschaftliche Projekt “Trauertreff L(i)ebewohl” startet am Dienstag, 4. April, um 16 Uhr im Bürgerzentrum Arnsberg, Clemens-August-Straße 118. Neben kleinen Impulsen steht der Austausch und das Kennenlernen im Vordergrund der Veranstaltung.

Der Trauertreff wird dann dauerhaft angeboten und jeweils am ersten Dienstag im Monat stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit Unterstützung der Engagementförderung Arnsberg wird das Projekt angeboten von Christina Schulte-Huermann und Bea Klaas. Fragen zum Angebot beantwortet Christina Schulte-Hürmann, Telefon 02931 8714 970.

Schreibe einen Kommentar