Mastodon
Foto: Stadt Arnsberg

Arnsberg. Große Freude bei der Arnsberger Tafel: Das ehrenamtliche Projekt “Philosophisches Erzählcafé” hat der Einrichtung eine Spende in Höhe von 200 Euro überreicht. Den Betrag haben die Teilnehmerinnen bei ihren Treffen für den guten Zweck gesammelt. Ewald Hiller, 1. Vorsitzender der Arnsberger Tafel e.V., nahm die Spende sehr gerne entgegen und erzählte bei der Übergabe von der Arbeit vor Ort.

Bereits seit 2004 besteht das “Philosophische Erzählcafè”, welches seit 2007 von der seniorTrainerin Ingeborg Meier geleitet wird. In der Gruppe treffen sich Frauen, die Lust am Denken haben, gerne beisammensitzen und den eigenen Horizont erweitern. Hier wird zusammen philosophiert, gedacht und diskutiert, sowohl über den Inhalt verschiedener Bücher, als auch über aktuelle Themen. Bei jedem Treffen spenden die ca. zehn Teilnehmerinnen zwischen ein und zwei Euro, die von der Projektleitung gesammelt werden.

Das Team hat noch freie Kapazitäten und trifft sich einmal monatlich mittwochs von 9.30 bis 12 Uhr. Wer sich bei der Projektbeschreibung angesprochen fühlt, kann sich in der Engagementförderung der Stadt Arnsberg informieren und anmelden unter Tel. 02932 201-1402.

Schreibe einen Kommentar