Mastodon

Hochsauerlandkreis. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei konnte durch intensive Ermittlungen drei Einbrecher ermitteln. Zwischen dem 26. und dem 29.

Dezember letzten Jahres kam es im Hochsauerlandkreis zu mehreren Einbrüchen in Telekommunikationsfachgeschäfte. Die Tatorte verteilten sich auf die Städte Olsberg und Meschede. In Medebach kam es zu einem Einbruchversuch in ein Gebäude eines Ferienparks. Die Kriminalpolizei konnte nun eine dreiköpfige Tätergruppe ermitteln. Neben einem 23jährigen Mann aus Medebach gehören ein weiterer 22jähriger Mann aus dem Bereich Hessen sowie ein ebenfalls 23jähriger Mann aus dem Ruhrgebiet zu den ermittelten Tätern. In Zusammenarbeit mit der hessischen Polizei konnte in Erfahrung gebracht werden, dass den Beschuldigten eine weitere Tat in Korbach vorgeworfen wird. Seitens der Kriminalpolizei erfolgten bereits Wohnungsdurchsuchungen und die Festnahme des 23jährigen Mannes aus Medebach.

Aktuell geht das Fachkommissariat von einem Beuteschaden im fünfstelligen Eurobetrag aus. Alle Täter sind bereits wegen anderer Delikte bekannt. Die Arbeit der Polizei ist mit diesem Ermittlungserfolg noch nicht beendet. Derzeit laufen Vernehmungen sowie Auswertungen von sichergestellten Gegenständen.

Schreibe einen Kommentar