Mastodon

Rund 100 Altreifen in Holzen / 50 Kilogramm Schlachtabfälle in Wildshausen

Arnsberg. Illegale Abfallentsorgungen, sogenannten “Wilde Müllkippen”, beschäftigen die Stadt Arnsberg leider regelmäßig, so auch ganz aktuell im Stadtteil Holzen: Hier wurden am Montag, 5. Februar, rund 100 Altreifen in einem Waldstück am Dreisborner Weg abgeladen.

Die unerlaubte Entsorgung ist im Zeitraum zwischen 9 und 16 Uhr, mitten am Tag, passiert. Auffällig am Fund sind ein beschrifteter Reifen (Aufschrift: Renault Twingo 2010, 175/65 R14, Stahl/Winter) und mehrere Reifen, bei denen die Felgenkante abgeschnitten wurde.

Nicht der einzige Fall, der ein Ärgernis darstellt: Erst in der letzten Woche wurden rund 50 Kilogramm illegal abgeladene Schlachtabfälle in Wildshausen entdeckt und mussten fachgerecht entsorgt werden. Auch in diesem Fall wird nach dem Verursacher gesucht.

Die Technischen Dienste Arnsberg nehmen weitere Hinweise zu den gemachten Funden oder eventuellen Beobachtungen entgegen an [email protected] oder telefonisch unter 02932 201-4120.

Hintergrund:

Immer wieder wird die Stadt Arnsberg auf Fälle illegaler Müll- oder Bauschuttensorgung aufmerksam. Dabei werden häufig Autoreifen, Elektrogeräte oder auch Bauschutt mit Resten von Holz, Stein, Beton oder mehr verbotenerweise in Straßengräben oder Feldwegen unsachgemäß entsorgt. Dieses Verhalten einiger Menschen ist nicht nur eine Umweltsünde, sondern belastet zudem auch die Bürger:innen in der ganzen Stadt: Die Kosten für die Entsorgung sind nicht selten hoch und schlagen sich in den Müllgebühren nieder, die von allen zu entrichten sind.

Schreibe einen Kommentar