Latest News

Restaurierung von Denkmälern kann besichtigt werden

Arnsberg Die Stadt Arnsberg hat zwei vom Verfall bedrohte klassizistische Gartenhäuser, die seit 1983 unter Denkmalschutz stehen, mit umgebenden Flächen erworben und diese so vor dem Abriss gerettet. Zur Zeit werden die Gartenhäuser, die zu den Letzten ihrer Zeit in Westfalen zählen, fach- und denkmalgerecht restauriert. Der Denkmalschutz zielt darauf ab, das Erscheinungsbild der Gartenhäuser und ihre engere Umgebung so zu erhalten, dass die Bauten ihre historische Aussage als Dokumente der Zeitgeschichte vermitteln können.

Der Arnsberger Heimatbund, die Eichholzfreunde e.V., die Stadt Arnsberg und die Untere Denkmalbehörde laden alle Interessierten für Dienstag, 29. Juli, 18 Uhr, zur ersten öffentlichen Baustellenbesichtigung unter dem Arbeitstitel "Alles hat seine Zeit.." ein. Innerhalb eines Rundganges durch die Grünanlage wird die Arbeit auf der Baustelle erläutert. Treffpunkt ist der obere Parkplatz am Mariengymnasium. Es wird festes Schuhwerk empfohlen.

Schreibe einen Kommentar