Latest News

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Verkehrsunfall mit Sachschaden und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort in Holzen

Verkehrsunfall mit Sachschaden und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort in Holzen

Am Samstag, 18.10.2008, 13:05 Uhr, befuhr ein 61-jähriger Pkw-Fahrer aus Menden die L537 von Holzen in Richtung Lendringsen. Er wurde vor einer Kurve von einem schwarzen

Pkw VW Golf V mit einem Fragmentkennzeichen der Stadt Hagen/Westfalen überholt. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer des VW Golf scherte vor der Kurve so dicht vor dem Pkw des 55-Jährigen ein, dass dieser stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Sein Fahrzeug geriet ins Schleudern, drehte sich und prallte gegen einen entgegen kommenden, 24-jährigen Pkw-Fahrer aus Arnsberg. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von ca. 11.200,- €. Der VW Golf entfernte sich ohne Schaden unerlaubt vom Unfallort. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass der 24-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Hinweise an die Polizei Hüsten, Tel.: 02932/90200.

Schreibe einen Kommentar