Latest News

Neheimer begeht Unfallflucht

Ein 25-jähriger Neheimer beging in der Nacht zum Montag betrunken eine Unfallflucht. Er befuhr die Landstraße 732 von Ense nach Neheim und kam auf gerader Strecke nach rechts von der

Fahrbahn ab. Sein Pkw fuhr in den  Straßengraben, prallte gegen die Böschung, riss einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen um und wurde total beschädigt auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Anschließend schob der leicht verletzte 25-Jährige seinen Wagen auf einen nahen Waldparkplatz und flüchtete von dort zu Fuß vom Unfallort. Ein zu Hilfe gerufener Freund überredete den 25-Jährigen schließlich, die Polizei zu informieren. Der Neheimer folgte dem guten Rat eines guten Freundes; beide begaben sich zum Unfallort. Dort trafen sie auf die Polizei, welche die Alkoholfahne des 25-Jährigen bemerkte. Ein Alkoholtest verlief deutlich und erbrachte ein Ergebnis von 1,6 Promille. Da der 25-Jährige zunächst nur Nachtrunk zugab, wurden ihm zwei Blutproben entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Schreibe einen Kommentar