Latest News

Der Ausbau der Graf-Gottfried-Straße geht weiter

Arnsberg. Ab Montag, dem 19.01.09 werden die Bauarbeiten fortgesetzt. Im 1. Bauabschnitt muss der Kreuzungsbereich Engelbertstraße erneut gesperrt werden, damit die Arbeiten für die Signalanlage und die Straßenbeleuchtung durchgeführt werden können. Anschließend müssen noch alle Gehwege gepflastert werden. Der Einbau der letzten Asphaltschicht und die Fahrbahnmarkierung werden witterungsbedingt erst im späten Frühjahr erfolgen. Gleichzeitig werden in dem Bereich bis Apothekerstraße Kanalbauarbeiten und Arbeiten für Versorgungsleitungen durchgeführt. Aufgrund der Sperrung der Engelbertstraße wird der Verkehr wieder über die Annastraße umgeleitet. Im 5. Bauabschnitt muss der Bereich zwischen Alter Holzweg und Möhnestraße für Restarbeiten erneut für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Außerdem wird der Kreuzungsbereich Alter Holzweg/Schüngelstraße für den gesamten Verkehr gesperrt, damit dort die Kanalbau- und Wasserleitungsarbeiten bis etwa Alter Holzweg Haus Nr. 33 fortgesetzt werden können. 

Dabei werden die Straßen Alter Holzweg und Schüngelstraße zu Sackgassen, der Verkehr wie auch die Buslinie müssen über den Barthold-Cloer-Weg, Schüngelstraße und Am Schindellehm umgeleitet werden. Dazu werden teilweise absolute Halteverbote angeordnet. Wegen der Buslinie wird um grundsätzliche Beachtung gebeten. Weiterhin werden es Arbeiten für Versorgungsleitungen erfordern, dass auch der Kreuzungsbereich Alter Holzweg/Graf Gottfried-Straße für den größten Teil des Verkehrs gesperrt wird. Nur vom Plus-Markt kommend wird ein Linksabbiegen in den Alten Holzweg in Richtung Michaelkirche und die Gegenfahrtrichtung noch eine Zeit lang möglich sein, bevor der Straßenbau eine Vollsperrung der Kreuzung erforderlich macht. Dann wird der Verkehr bereits an der Michaelstraße in Richtung Ehmsenplatz umgeleitet. Voraussichtlich in der Woche ab dem 26.01.09 werden außerdem die Bauarbeiten in dem Stichweg zur Pauluskirche beginnen, so dass der Parkplatz vor der Pauluskirche nicht mehr erreichbar ist. Sobald dieser Bereich fertig gestellt ist, müssen noch Arbeiten an dem Stichweg Haus Nr. 102 – 114 und an dem Kreisverkehr Möhnestraße durchgeführt werden, bevor ebenfalls witterungsbedingt der Einbau der letzten Asphaltschicht und die Fahrbahnmarkierung im späten Frühjahr erfolgen kann.

Schreibe einen Kommentar