Latest News

Anpassung der Mietgebühr für Fahrradboxen an den Bahnhöfen

Arnsberg. Seit April 2008 werden im Arnsberger Stadtgebiet insgesamt 17 Fahrradboxen an den Bahnhöfen, Oeventrop, Arnsberg und Neheim-Hüsten zur wetterfesten und diebstahlsicheren Abstellung von Fahrrädern angeboten.
Dieses Angebot ist besonders für Berufspendler gedacht. Während der bisherigen Testphase konnten gegen eine geringe Nutzungsgebühr in Arnsberg und in Neheim-Hüsten je sieben Boxen angemietet werden. In Oeventrop, wo drei Boxen aufgestellt sind, war das Angebot bisher kostenlos, da hier keine Schlösser installiert waren. Diese Boxen werden jetzt mit Zylinderschlössern ausgestattet.
Da die Nachfrage sehr groß ist, beabsichtig die Stadtverwaltung 2009 noch weitere Boxen an den Bahnhöfen aufzustellen. Ab dem 1. Februar wird nun eine Mietpreisstaffelung eingeführt, die sich an Angebote anderer Anbieter, wie zum Beispiel Radstationen, angleicht: ein Tag = 1,00 €; eine Woche = 3,50 €; ein Monat = 7,00 € und ein Jahr = 70,00 € je Box. Zudem ist ein einmaliger Schlüsselpfand von fünf Euro zu zahlen. Die Schlüssel für Oeventrop können im Stadtbüro Kirchstraße 47 gemietet werden.
Am Bahnhof Arnsberg ist weiterhin die Fahrkartenagentur Schulte im Bahnhofsgebäude Ansprechpartner und in Neheim-Hüsten der im Bahnhof vorhandene ServiceStore.
Bei Fragen steht der Radverkehrsbeauftragte der Stadtverwaltung Arnsberg Manfred Schäfer unter der Telefonnummer 02932 201-1337 zur Verfügung. 

Schreibe einen Kommentar