Latest News

Home » Nachrichten » Aktuelles » Vollen Durchblick beim Service-Telefon

Vollen Durchblick beim Service-Telefon

Praktikant mit Seheinschränkung bietet perfekten Info-Service

Neheim. Trotz seiner Sehbehinderung hat Hakan Camurcu seine Kunden voll im Griff. Jede Anfrage am Telefon beantwortet er schnell und zuverlässig, genau so, wie es das Leitbild der Stadt Arnsberg vorsieht.
Der 24-jährige Hakan Camurcu absolviert seit dem 11. Januar 2010 sein Praktikum beim Arnsberg-Telefon in der Neheimer Schwester-Aicharda-Straße. In dieser Woche durfte sich nun das Berufsbildungswerk Soest des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe von der Funktionalität des Praktikums als Service-Dienstleistung beim Arnsberg-Telefon überzeugen. Und auch Hakan Camurcu überzeugte den LWL. Nach einer Einarbeitungszeit hatte er den Dienst am Telefon übernommen. Ursprünglich war die Zeit seines Praktikums bis Februar begrenzt. Da ihm seine Arbeit aber sehr viel Freude bereitet hat, wurde es um zwei Monate verlängert. „Ich bin begeistert vom Arnsberg-Telefon. Ich möchte den Aufbau des Wissensmanagements weiter begleiten und noch mehr über die einheitliche Behördenrufnummer 115 erfahren“, freut er sich über sein verlängertes Praktikum. Ein Wunsch, dem die Stadt Arnsberg um das Arnsberg-Telefon-Team nur zu gern erfüllt. Denn trotz seiner hochgradigen Behinderung ist Hakan Camurcu in der Lage die umfangreichen Fragen, die die Bürgerinnen und Bürger täglich auch unter der Behördenrufnummer 115 stellen, umfangreich und kompetent zu beantworten.
Die Behördenrufnummer D115 entpuppte sich auch als spannender Aspekt für die LWL-Ausbilder, die sich beim Service-Telefon der Stadt Arnsberg informierten. Erwin Denninghaus, stellvertretender Berufsbildungswerkleiter, und Bärbel Leonhardt, Ausbilderin beim Landschaftsverband Westfalen Lippe, verfolgten mit großem Interesse, dass D115 das Arbeitsfeld der Servicecenter-Mitarbeiter mit Seheinschränkung nicht einschränkt, sondern erweitert.
Die geplante Inbetriebnahme eines Gebärdentelefons unter der Rufnummer 115 war gleich ein zusätzliches Gesprächsthema und auch Ausblick, da es sich auf Projektebene bereits in Planung befindet.

Schreibe einen Kommentar