Polizeibericht

Home » Nachrichten » Geschichte » Valentin – Familie statt Krieg

Valentin – Familie statt Krieg

Am Sonntag, den 14.02.2010 wird auch in Neheim-Hüsten wieder Valentinstag gefeiert. Dieser Tag ist nach dem Heiligen Valentin genannt, dem Heiligen de Verliebten. Dieser soll im 3. Jahrhundert n. Chr. geboren worden sein und wahrscheinlich um 268 getötet.Valentin war Bischof von Terni. Er soll Menschen aus dem Klostergarten Blumen geschenkt haben. Außerdem habe er Verliebte getraut, obwohl ihm dieses vom Kaiser verboten war. Ehen, die Valentin getraut hat, seien besonders glücklich gewesen. Der Bischof von Terni soll den Männern der Stadt geraten haben, zu Hause bei Ihren Familien zu bleiben, anstatt in den Krieg zu ziehen. Deshalb ließ ihn Kaiser Claudius im Jahr 268 hinrichten.
Verliebte können auch in Arnsberg und Neheim-Hüsten den Valentinstag feiern. Neben Blumengeschenken und Karten, werden viele Pärchen „essen gehen“. Einige Restaurants, wie beispielsweise das Restaurant Arena in Neheim auf der Mendener Straße, bieten spezielle Valentinstags-Menüs an. Wir raten Ihnen in Restaurants und Bars Tische vorzubestellen. Außerdem weisen wir darauf hin, dass das Gutschein-Buch, durch das man in bestimmten Restaurants nur das günstigste von zwei Gerichten zahlen muss, an Valentinstag nicht gilt.

Schreibe einen Kommentar