Polizeibericht

Home » Nachrichten » Geschichte » Als Franzosen in Arnsberg Zuflucht suchten

Als Franzosen in Arnsberg Zuflucht suchten

Mit dem Sturm auf die Bastille, dem Pariser Gefängnis, begann am 14.07.1789 die französische Revolution. Im Zeichen der Aufklärung, aber vor allem aus Hundersnot revoltierten die französischen Bürger gegen den ersten und zweiten Stand (Adel und Kirche). Die genauen Ursachen der französischen Revolution können hier nicht in allen Einzelheiten erläutert werden. In der Zeit der französischen Revolution und der anschließenden Herrschaft von Napoleon Bonaparte  flohen viele Franzosen aus dem Land. Auch in Arnsberg kamen ca. 300 Emigranten unter. Dieses war eine bemerkenswerte Leistung, wenn man bedenkt, das zu dieser Zeit nur ca. 2000 Einwohner in der Regierungsstadt an der Ruhr lebten. Die Folge war ein ungewohnt buntes und vielgestaltiges gesellschaftliches Leben in Arnsberg.

Schreibe einen Kommentar