Latest News

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Verkehrsunfälle in Herdringen und Arnsberg

Verkehrsunfälle in Herdringen und Arnsberg

Herdringen: Bei einem Unfall auf der Märkische Straße hatte ein 48-jähriger Fahrradfahrer Dienstagmorgen Glück im Unglück. Der Fahrradfahrer, der in die Dungestraße abbiegen wollte, hatte auf der Fahrbahn angehalten, um entgegenkommendem

Pkw-Verkehr die Vorfahrt zu gewähren. Dabei wurde er frontal von dem Wagen eines 33-jährigen angefahren, welcher die Kurve geschnitten hatte und auf der Gegenspur fuhr. Der Radfahrer wurde von dem Pkw aufgeladen und zu Boden geschleudert. Er überstand Zusammenstoß und Sturz unverletzt. An dem Pkw (gesprungene Windschutzscheibe, verbeulte Motorhaube) und dem Fahrrad summierten sich die Schäden auf etwa 2300 Euro.

Arnsberg:
Zu einem Unfall mit hohem Sachschaden kam es Dienstagvormittag in der Kreuzung Zum Schützenhof / Vinckestraße / Gutenbergplatz. Dem Unfall ging die Vorfahrtsverletzung eines 80-jährigen Pkw-Fahrers voraus. Dieser missachtet auf der Straße Zum Schützenhof fahrend die Vorfahrt eines von rechts kommenden 20-Jährigen, der die Vinckestraße in Richtung Gutenbergplatz befuhr. Der Pkw des 80-Jährigen musste anschließend abgeschleppt werden. Es kam zu Unfallschäden in Höhe von etwa 65000 Euro. Die Fahrer blieben unverletzt.

Schreibe einen Kommentar