Latest News

Versuchtes Tötungsdelikt in Arnsberg: 31-Jähriger durch Messerstich schwer verletzt!

Hüsten – 01.04.2010 – 12:08 – Ein 31-jähriger Hüstener wurde Mittwochabend durch einen Messerstich schwer verletzt. Der 48-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.
Am frühen Abend wurde die Polizei zu dem Tatort in einem Wohnhaus an der Straße Alt Hüsten gerufen. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es in der Wohnung des Tatverdächtigen zu einem Streit zwischen den benachbarten Männern, in dessen Verlauf der 48-jährige Türke mit einem Messer zu stach. Der Tatverdächtige konnte in seiner Wohnung widerstandslos festgenommen werden. Die Tatwaffe – ein Küchenmesser – wurde sichergestellt. Bei der Tat war Alkohol im Spiel. Für den Geschädigten bestand zunächst Lebensgefahr, mittlerweile hat sich dessen Zustand aber stabilisiert.
Die Staatsanwaltschaft Arnsberg beantragte wegen eines versuchten Totschlags einen Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen. Dieser wurde Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt.

Schreibe einen Kommentar