Latest News

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Neheim: Einbruch in ein Zoofachgeschäft – Schlangen sichergestellt

Neheim: Einbruch in ein Zoofachgeschäft – Schlangen sichergestellt

In der Nacht zum 06.08. wurden aus einem Zoofachgeschäft an der Mendener Straße mehrere Schlanken, Skorpione und Spinnen entwendet (wir berichteten). Gestern konnten bei einem 25-jährigen Tatverdächtigen mehrere Tiere sichergestellt werden.
Ein Hinweis führte die Kripo Arnsberg auf die Spur des Neheimers, der Dienstag zu Hause unangemeldeten Polizeibesuch bekam. In der elterlichen Wohnung wurden die Ermittler in dem Zimmer des Verdächtigen fündig. Dort stießen die Beamten auf mehrere Terrarien, in denen sich Schlangen befanden. Der Inhaber des Zoogeschäftes und sein Tierpfleger wurden hinzugezogen. Beide erkannten eindeutig zwei Königspython sowie eine Königsnatter wieder, die bei dem Einbruch entwendet worden waren. Die ungiftigen Tiere wurden sichergestellt. Die damals zudem entwendeten und teils giftigen Tiere (u.a. zwei Scorpione, zwei Spinnen und eine weitere Schlange) konnten nicht aufgefunden werden. Die Ermittlungen gegen den polizeibekannten 25-Jährigen und zu dem Verbleib der nicht gefundenen Tiere dauern an.

Schreibe einen Kommentar