Latest News

Junger Mann begeht zweimal Unfallflucht in Neheim

Ein 19-jähriger Autofahrer verursachte am Donnerstagmittag in Neheim zwei Verkehrsunfälle, bei denen eine 68-jährige Frau leicht verletzt wurde und etwa 18.000 Euro Sachschaden entstanden. Zunächst fuhr er aus einer Hauseinfahrt ohne auf den fließenden Verkehr zu achten auf die Graf-Gottfried-Straße und prallte mit dem Pkw der 68-Jährigen zusammen. Er entfernte sich mit dem Auto vom Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Drei Minuten später verlor er auf der Schobbostraße die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte gegen einen geparkten Pkw. Auch von diesem

Unfallort flüchtete er, allerdings zu Fuß, da der Pkw nicht mehr fahrbereit war. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass zweifelsfrei der 19-jährige Sohn der Fahrzeughalterin, der keinen Führerschein besitzt, mit dem Pkw unterwegs war. Er hatte den Wagen ohne Wissen der Mutter benutzt.

Schreibe einen Kommentar