Latest News

Frostschäden auf den Fußwegen im Stadtgebiet Arnsberg

Arnsberg. Auf vielen Gehwegen im Stadtgebiet entstehen derzeit zum Teil erhebliche Frostschäden. Meist werden dabei die Gehwegplatten vom eindringenden Frost hoch gedrückt, wie zum Beispiel in der Rumbecker Straße in Alt-Arnsberg. Dadurch entstehen viele Stolperfallen für die Fußgänger und somit ein nicht unerhebliches Unfallrisiko. Daher wurde dieser Bereich in der Rumbecker Straße gesperrt und die Fußgänger werden gebeten, den angrenzenden Parkstreifen als Gehweg zu benutzen.

Die Stadt Arnsberg ist durch die derzeitige Witterung nicht in Lage, diese vielerorts aufgetretenen  Schäden zu beheben. Daher wurden weitere Gehwege im Stadtgebiet entweder gesperrt oder mit Schildern gekennzeichnet. Außerdem ist die Bevölkerung aufgefordert, selbst mit entsprechender Vorsicht unterwegs zu sein, da nicht auszuschließen ist, dass mehr Gehwege von den Frostschäden betroffen sind, als der Stadtverwaltung bekannt sind.

Die Stadt bitte die Bürger um erhöhte Achtsamkeit und um Verständnis, das eine zeitnahe Reparatur dieser witterungsbedingten Schwierigkeiten zurzeit nicht möglich ist.

Schreibe einen Kommentar