Latest News

Einbrüche in Arnsberg

In der Nacht zum Montag kam es in Arnsberg zu zwei Einbrüchen. Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen Kindergarten auf der Straße „Twiete“ ein. Sie drückten an der Turnhalle eine Jalousie hoch und schlugen eine Scheibe ein. Sie konnten so den Fenstergriff entriegeln und ins Innere eindringen. Sie durchsuchten das gesamte Gebäude und öffneten gewaltsam verschlossene Türen und Schränke. Vornehmlich wurden Nahrungsmittel konsumiert und das Matratzenlager als Ruhestätte genutzt.
Am Sonntag verschafften sich unbekannte Täter bis etwa 22:00 Uhr vermutlich über die geöffnete Eingangstür der Kirche Zutritt zum Gebäude der St. Norbertus-Gemeinde auf der Straße „Dickenbruch“. Nachdem die Helfer für den Aufbau der Krippe das Gebäude verlassen hatten, ließen sie sich offensichtlich einschließen. Sie brachen später die Eingangstür zum Gemeindezentrum im Erdgeschoß auf. Dort wurden sämtliche Räume von den Tätern aufgebrochen und nach Wertgegenständen durchwühlt. Die Täter hinterließen ein ziemliches Chaos, erbeuteten aber nur einen geringen Bargeldbetrag. Sie verließen den Tatort durch ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes.
Sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei in Arnsberg unter Tel. 02932-90200 entgegen.

Schreibe einen Kommentar