Latest News

Von Einem, der auszog, das Fürchten zu lernen! Theateraufführung für Kinder im Sauerlandtheater in Arnsberg

Arnsberg. Wie man das Fürchten besiegt und Ängste überwindet, zeigt eine Theateraufführung für Kinder am Dienstag, den 15. Februar 2011, um 16 Uhr  im Sauerlandtheater in Arnsberg.
Das Stück von Charles Copenhaver gibt die Geschichte eines der bekannten und beliebten Gebrüder-Grimm-Märchen wieder, in dem ein Vater seinen jüngsten Sohn, der äußerst faul und dumm ist, auf Reisen schickt, um etwas Vernünftiges zu lernen. Der Jüngling hat gleich eine Idee: Er möchte lernen, sich zu gruseln.
Auf seiner Wanderung durchs Land, begegnen ihm die gruseligsten und scheußlichsten Gestalten, doch fürchten tut er sich nie. Da hört der jüngste Sohn von einem Spukschloss, in dem es so unheimlich sein soll, dass es noch niemand drei Nächte in dem Gebäude ausgehalten hat. Aber wer dies schafft, der darf als Belohnung die überaus hübsche Königstochter heiraten.
Diese Herausforderung kommt dem Jüngsten sehr gelegen, doch ob und wie er diese Aufgabe meistert, können sie im Theater herausfinden.
Die Theaterfassung des modernen Märchens am 15. Februar 2011 um 16:00 Uhr dauert ohne Pause etwa 1 ¼ Stunde und ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Aber natürlich empfiehlt sich das Stück auch für Erwachsene als eine sehenswerte und lustige Unterhaltung. Dem Publikum wird nicht nur ein spannendes Abenteuer geboten, sondern gleichzeitig wird  spielerisch gezeigt, wie leicht es ist, Ängste zu überwinden.

Karten gibt es in allen Stadtbüros und an der Abendkasse. Telefonische Informationen unter 02931 893-1143.

Schreibe einen Kommentar