Latest News

Handtaschendiebstahl in Arnsberg

Nach dem Bezahlen ihres Einkaufes in einem Kaufhaus am Brückencenter in Arnsberg steckte die 69-jährige Kundin ihre Geldbörse zurück in ihre über der Schulter getragenen Handtasche. Diese ließ sie jedoch geöffnet um dann zunächst ihren Einkauf einzupacken.
Offensichtlich nutzte der oder die unbekannte Täter / Täterin diesen Moment der Unachtsamkeit, um das Portemonais wieder aus der offenen Handtasche zu entwenden.
Die Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, sich gerade in kritischen Bereichen wie den Kassenzonen in großen Kaufhäusern oder Verkaufstheken in kleinen Geschäften immer erst um eine sichere Aufbewahrung der Geldbörse zu kümmern. Potentielle Täter nutzen für ihre Diebstähle gezielt den Moment aus, in dem sich das Opfer ganz dem Einpacken der gekauften Waren kümmert. Nicht ordnungsgemäß verschlossene Handtaschen oder im Einkaufswagen unbeobachtet abgestellte Einkaufskörbe und Taschen üben auf die Täter eine magische Anziehungskraft aus und laden zum Diebstahl ein! Dabei werden vor allem ältere Menschen immer wieder Opfer solcher Straftaten.

Schreibe einen Kommentar