Latest News

100 Jahre Internationaler Frauentag – Festveranstaltung in Arnsberg mit Rita Süssmuth

Arnsberg. Zur Jubiläumsveranstaltung „100 Jahre Internationaler Frauentag“ lädt auch in Arnsberg das Frauenbildungsnetzwerk und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Arnsberg zu Feierlichkeiten ein. Die Feier wird am Montag, den 14. März 2011 um 17.30 Uhr im Alten Rathaus in Arnsberg stattfinden. Anschließend ist ein Besuch der Werkstatt-Theater in der KulturSchmiede „Altern – Was ist das?“ geplant. Prominenter Gast für die Festrede ist die Bundestagspräsidentin a.D. Prof. Dr. Rita Süssmuth.
Am 19. März 1911 fand in Deutschland und vielen anderen Ländern der erste Internationale Frauentag statt. Millionen von Frauen beteiligten sich an Demonstrationen und forderten das Wahlrecht für Frauen. Seitdem kämpfen Frauen erfolgreich für ihre Rechte. Ein Jubiläum, das Anlass bietet, mit Prof. Dr. Rita Süssmuth auf Erreichtes zu schauen und auch das in den Blick zu nehmen, was noch zu tun ist.
Initiiert wurde der erste Internationale Frauentag vor 100 Jahren durch die Deutsche Clara Zetkin. Millionen von Frauen beteiligten sich damals. Zentrale Forderungen waren zum Beispiel das Wahl- und Stimmrecht, die Einführung des Acht-Stunden-Arbeitstages, ausreichender Mutter- und Kinderschutz, die Festsetzung von Mindestlöhnen und gleicher Lohn bei gleicher Arbeitsleistung. 1912 schlossen sich die Frauen in Frankreich, den Niederlanden und Schweden an, 1913 auch die russischen Frauen. Weltweit wird heute der Internationale Frauentag am 08. März von den Frauenorganisationen begangen.
Anmeldungen zur Veranstaltung nimmt bis Donnerstag, den 10. März 2011, die Gleichstellungsstelle der Stadt Arnsberg, Rathausplatz 1, 59759 Arnsberg, Telefon 02932 – 201 1490, Email: [email protected], entgegen. Für Kinderbetreuung ist während der Veranstaltung bis 19.30 Uhr im Alten Rathaus gesorgt. Für die Veranstaltung stehen leider nur begrenzt Plätze zur Verfügung, daher ist eine Teilnahme nur mit bestätigter Anmeldung möglich.

Das Frauenbildungsnetzwerk besteht aus den Organisationen Frauenforum, Frauen helfen Frauen Arnsberg e. V., Frauenberatungsstelle, Frauenreferat des Kirchenkreises Arnsberg, Gleichstellungsstelle der Stadt Arnsberg, Kath. Bildungsstätte für Erwachsenen- und Familienbildung, Kath. Frauengemeinschaft Deutschland, Referat Ev. Erwachsenenbildung des Kirchenkreises Arnsberg und der Volkshochschule der Stadt Arnsberg.berg.

Schreibe einen Kommentar