Latest News

DLRG-Landesverbandsvorstand bei der Ortsgruppe Neheim-Hüsten

Die Rettungswachstation „Walter Hölters“ der  Ortsgruppe Neheim-Hüsten war am Samstag Domizil für den Landesverbandsvorstand. Erstmals tagte der Vorstand des Landesverbandes auf einer Rettungswachstation. Vorsitzender der Ortsgruppe Neheim-Hüsten, Gerd Schmidt begrüßte die LV-Präsidentin Anne Feldmann, die Vorstandsmitglieder sowie Begleiter. Er zeigte sich erfreut darüber, dass die Ortsgruppe Gastgeber sein durfte. Aus der Ortsgruppe Neheim-Hüsten ist Gerd Korditzke seit 2010 mit im LV-Vorstand. Der Landesverband hat über 82.000 Mitglieder und Förderer und gliedert auf über 260 Ortsgruppen und Bezirke. 
Seit über 50 Jahre betreibt die Ortsgruppe Rettungswachdienst am Möhnesee. Unzählige Einsätze in Erste-Hilfe und Bootbergungen stehen in der Statistik. Dazu über 68.600 Stunden Wachdienst wurden durch die Rettungsschwimmer der DLRG-Ortsgruppe in den letzten 10 Jahren Ehrenamtlich geleistet. 
Eine Erkundungsfahrt im Wachgebiet, wurde für die Begleiter der Vorstandsmitglieder, durch Bootsführer Max Hoffmann auf dem Möhnesee durchgeführt. LV-Präsidentin Anne Feldmann bedankte sich bei der Ortsgruppe für die erfreuliche Gastfreundschaft und die herzliche Aufnahme.

Schreibe einen Kommentar