Latest News

Home » Nachrichten » Aktuelles » Im Bürgerzentrum Arnsberg der Literatur begegnen: „Das hündische Herz“

Im Bürgerzentrum Arnsberg der Literatur begegnen: „Das hündische Herz“

Arnsberg. Im Rahmen des Projektes „Literatur begegnen“ möchte Marita Thies allen Interessierten einen leichten Zugang zur zeitgenössischer Literatur ermöglichen. Frau Thies liest charakteristische Passagen aus den Büchern und führt die Zuhörer in das Werk des/der jeweiligen Autors/Autorin ein. 

Auf diese Weise zeigt sie, dass anspruchsvolle Literatur nicht gleichzusetzen ist mit „schwerer Kost“ und begeistert so ihre ZuhörerInnen für intellektuelle Titel. Bei den Veranstaltungen handelt es sich nicht um reine Lesungen oder einen geschlossenen Literaturkreis, sondern um Buchvorstellungen mit anschließenden Gesprächen in lockerer Atmosphäre. Die vorherige Lektüre des jeweiligen Buches ist nicht erforderlich. Nach der Vorstellung des Buches bleibt Zeit für Fragen und Gespräche.
Nächster Termin: „Das hündische Herz“ von Michail Bulgakow, Dienstag, 16.09.2014 um 18:00 Uhr, Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg, Clemens-August-Str. 116, Raum 1.08.
Zum Buch:
Im Zuge seiner Verjüngungsexperimente verpflanzt Professor Preobraschenski einem Straßenköter in Moskau Hoden und Hypophyse eines ermordeten Kleinkriminellen. Das Tier wird dadurch jedoch nicht verjüngt, sondern unerwartet vermenschlicht. Die Kreatur lernt schnell und will Polygraph Polygraphowitsch Lumpikow genannt werden. Trotz seines rüpelhaften Benehmens erhält Lumpikow ein Amt in der Moskauer Stadtverwaltung…
Allgemeines:
Die Möglichkeit zur Anmeldung und weitere Informationen gibt es bei der Geschäftsstelle Engagementförderung Arnsberg, Petra Vorwerk-Rosendahl, unter Telefon 02931/ 9638104 oder per e-mail an [email protected]

Schreibe einen Kommentar