Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Verletzte Autofahrerin bei Auffahrunfall in Neheim

Verletzte Autofahrerin bei Auffahrunfall in Neheim

Bei einem Auffahrunfall in Neheim ist am Dienstagmorgen eine 53 Jahre alte Autofahrerin leicht verletzt worden. Die Frau war gegen 08:40 Uhr auf der Graf-Gottfried-Straße von der Stembergstraße aus in Richtung Möhnestraße unterwegs. Hinter ihr fuhr ein 65-jähriger Mann in seinem Pkw. Da sich vor der Ampelanlage an der Kreuzung mit der Engelbertstraße ein Rückstau gebildet hatte, mussten beide Autos verkehrsbedingt im Bereich des Kreisverkehrs Höhe Annastraße anhalten. Der 65-Jährige ging irrtümlich davon aus, dass sich die Fahrzeugkolonne vor ihm wieder in Bewegung gesetzt hatte. Als er bereits angefahren war, bemerkte er das immer noch stehende Auto der 53-Jährigen. Trotz einer sofortigen Bremsung fuhr er auf den Pkw vor ihm auf. Dabei erlitt die Autofahrerin leichte Verletzungen, der 65-Jährige selbst blieb unverletzt. Der Sachschaden, der bei dem Unfall entstanden ist, liegt bei etwa 1.500,- Euro. Die 53-Jährige musste nicht durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Advertisements