Latest News

Mehrere Unfallfluchten in Neheim

Bereits am Mittwoch ist es im Verlauf der Straße „Lange Wende“ zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Autofahrer war mit seinem schwarzen Mercedes auf der Straße unterwegs in Richtung Goethestraße. Ungefähr in Höhe der Hausnummer 22 kam dem Mann ein anderer Autofahrer entgegen, der teilweise auf beiden Straßenseiten gefahren sein soll. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte der Mann seinen Mercedes nach rechts. Es gelang ihm dabei auch, nicht mit dem entgegenkommenden Auto zu kollidieren. Allerdings streifte er mit seiner rechten Fahrzeugseite einen geparkten schwarzen Polo, wobei Sachschaden entstand. Der unbekannte Autofahrer fuhr nach dem Vorfall weiter ohne anzuhalten in Richtung Stembergstraße. Von dem gesuchten Auto ist bislang nur bekannt, dass es sich um einen älteren Pkw in Limousinenbauweise handeln soll.
 
Am Donnerstag stand zwischen 06:00 Uhr und 07:50 Uhr ein schwarzer Renault Clio vor einem Wohnhaus am Hilsmannring. In dieser Zeit wurde der Renault bei einem Verkehrsunfall im Heckbereich beschädigt. Der Schaden liegt bei etwa 3.000,- Euro. Der Verursacher des Schadens meldete sich leider weder bei dem Besitzer des Autos, noch bei der Polizei. Vielmehr verließ er den Unfallort unerlaubt, weshalb jetzt das Verkehrskommissariat wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt.
 
Auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios an der Straße „Lange Wende“ wurde ebenfalls am Donnerstag ein silberfarbener Opel Astra beschädigt. Der Astra stand dort in der Zeit von 09:50 Uhr bis 11:00 Uhr, während der Besitzer in dem Studio trainierte. Als dieser auf den Parkplatz zurückkam, sah er sofort die frischen Schäden an der linken Seite der Frontstoßstange. Wer gegen seinen Wagen gefahren war, konnte er aber nicht herausfinden. Der Verursacher hatte sich nicht um den Schaden gekümmert und hatte den Parkplatz unerlaubt verlassen. Der Geschädigte zeigte den Unfall bei der Polizei in Arnsberg an, die jetzt mit entsprechenden Ermittlungen begonnen hat. 
Es konnten dunkle Lackpartikel an dem beschädigten Auto gefunden werden. Daher könnte es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um ein dunkles Fahrzeug handeln.
 
Zeugen, die Hinweise zu einer der Verkehrsunfallfluchten geben können, wenden sich bitte unter 02932-90200 an die Polizei Arnsberg.

Schreibe einen Kommentar