Latest News

Gemeinsame Festnahme durch Polizei, Justiz und Bundeswehr in Alt-Arnsberg

Im Freitag um 08.45 Uhr versuchte ein 28-jähriger Mann in einem noch nicht geöffneten Geschäft im Brückencenter an Beute zu kommen. Der Mann wurde auf frischer Tat ertappt und durch Mitarbeiter der Polizei, der Justiz sowie der Bundeswehr festgehalten und an die Polizei Arnsberg übergeben. Der Mann kletterte unter einem leicht geöffneten Rolltor in das Geschäft. Hier begab er sich zur Kasse und wurde durch die bereits anwesenden Mitarbeiter gesehen. Als eine Mitarbeiterin um Hilfe rief, schubste der Mann die Frau und flüchtete zum Hauptausgang an der Clemens-August-Straße. Ein in Uniform anwesender Justizbeamter bemerkte den Vorfall und nahm die Verfolgung auf. Als der Täter gegen die sich langsam öffnende Schiebetür rannte konnte er den Mann zu Boden bringen. Ein in seiner Freizeit anwesender Polizeibeamter kam der Justiz zur Hilfe und fixierte den Täter am Boden. Da der Täter sich weiterhin wehrte und die beiden Personen lautstark beleidigte wurde ein uniformierter Bundeswehrsoldat aufmerksam. Gemeinsam mit dem Polizei- und Justizbeamten konnte die Person bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der 28-jährige Täter wurde festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Die zu Boden gestoßene Verkäuferin wurde leichtverletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Die weiteren Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.

Schreibe einen Kommentar