Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Polizeibericht 2017 » Verkehrsunfall mit Personenschaden und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

Verkehrsunfall mit Personenschaden und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

Am Freitag, 12:15 Uhr, befuhr eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus Ense die Bahnhofstraße in Richtung Neheim. Auf Höhe der Brücke der L544 beabsichtigte ein 71-jähriger Mann aus Arnsberg, mit seinem Motorroller die 18-Jährige rechts zu überholen. Beim Vorbeifahren touchierten sich beide Fahrzeuge und der 71-Jährige stürzte über die Motorhaube des Pkw. Der 71-Jährige wurde leicht verletzt, setzte seine Fahrt aber zunächst fort. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte er später ermittelt werden. Die 18-Jährige ist im 6. Monat schwanger und wurde vorsorglich von einem Rettungswagen am Unfallort erstversorgt. Die Höhe des Gesamtschadens beträgt nach ersten Schätzungen ca. 2.000,- Euro.

Schreibe einen Kommentar