Warning: Constant WP_MEMORY_LIMIT already defined in /homepages/37/d13373041/htdocs/clickandbuilds/ArnsbergNeheimHstenNews/wp-config.php on line 84
Zählerstände für Strom melden - Arnsberg | Neheim | Hüsten NEWS
Electric meter on the wall

Arnsberg. Zum 1. Juli fällt die EEG-Umlage als ein Bestandteil des Strompreises weg. Stromkund:innen bezahlen dann für die Kilowattstunde 3,72 Cent weniger. Für einen durchschnittlichen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 kWh liegt die Ersparnis in diesem Jahr bei rund 80 Euro. Die Stadtwerke Arnsberg ziehen die EEG-Umlage automatisch bei der Jahresverbrauchsrechnung zum Stichtag 1. Juli ab. „Wir grenzen die Zählerstände auf Basis der Vorjahreswerte mit den entsprechenden Algorithmen als Hochrechnung ab. Für eine ganz genaue Abgrenzung zum 1. Juli können alle Kundinnen, den aktuellen Stromzählerstand auf der Stadtwerke Arnsberg Homepage melden“, so Thomas Stock, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb, Marketing und Energieerzeugung bei den Stadtwerken Arnsberg. Benötigt werden hierzu die Informationen zum Vertragskonto, die Stromzählernummer, der Zählerstand und das Ablesedatum. Die Zählerstandsmeldung ist ab sofort über die Stadtwerke Homepage möglich. Die monatlichen Abschläge bleiben wie sie sind.

Die EEG-Umlage oder auch Ökostromsteuer wurde im Jahr 2000 zur Förderung des Ausbaus von Solar-, Wind-, Biomasse- und Wasserkraftwerken eingeführt. Sie wird bisher bei den Endkunden über die Stromrechnung erhoben. „Um die Stromkundinnen schnell von den stark gestiegenen Energiekosten zu entlasten, hat die Bundesregierung beschlossen, die EEG-Umlage ein halbes Jahr früher als im Koalitionsvertrag geplant entfallen zu lassen“, erklärt Thomas Stock. „Dadurch kommt die unterjährige Meldung der Zählerstände zustande. Wir bedanken uns bei allen Kundinnen für ihre Mithilfe!“ Ab Januar 2023 wird die EEG-Umlage dann auf Dauer abgeschafft.

Um die Maßnahme schnell umsetzen zu können und den Verwaltungsaufwand gering zu halten, werden die Kunden nicht einzeln angeschrieben. Neben der Pressemitteilung gibt es einen Hinweis auf der Homepage und im Kundenzentrum der Stadtwerke. Selbstverständlich wird auch bei der Jahresverbrauchsabrechnung der Wegfall der EEG-Umlage im Detail aufgeschlüsselt.

Schreibe einen Kommentar