Warning: Constant WP_MEMORY_LIMIT already defined in /homepages/37/d13373041/htdocs/clickandbuilds/ArnsbergNeheimHstenNews/wp-config.php on line 84
Stadt Arnsberg legt weitere Bauleitpläne und Entwicklungssatzung offen aus - Arnsberg | Neheim | Hüsten NEWS
Plan of building. Architectural project background

Arnsberg. Die Stadt Arnsberg legt weitere Bauleitpläne sowie eine Entwicklungssatzung offen. Noch bis einschließlich 22. Juli 2022 liegen bei der Stadt Arnsberg, Fachdienst Stadt- und Verkehrsplanung | Geodaten | Bewertungsstelle, Nebengebäude Am Hüttengraben 31, 59759 Arnsberg, auf dem Flur vor Zimmer A 2.004 die Entwürfe einer Entwicklungssatzung und mehrerer Bauleitpläne offen.
Entwicklungssatzung „Oeliinghauser Heide“

Konkret handelt es sich dabei um den Entwurf der Entwicklungssatzung „Oelinghauser Heide“, mit der die vorhandene Siedlungsstruktur in der Oelinghauser Heide planungsrechtlich abgesichert und weiterentwickelt werden soll. Mit dem späteren Erlass dieser Entwicklungssatzung wird die bisher bestehende Außenbereichssatzung „Oelinghauser Heide“ aufgehoben.

Bebauungsplan „Stembergstraße/Annastraße“

Des Weiteren kann der Entwurf des Bebauungsplanes NH 150 „Stembergstraße / Annastraße“ eingesehen werden. Mit diesem Verfahren im Stadtbezirk Neheim soll eine bisher gemischt genutzte Fläche zwischen den Kreisverkehrsplätzen Stembergstraße / Graf-Gottfried-Straße bzw. Graf-Gottfried-Straße / Annastraße und der Kreuzung Stembergstraße / Annastraße städtebaulich geordnet werden.
„Hofstelle Hebreme“

Auch der Entwurf des Bebauungsplanes M 16 „Hofstelle Hebreme“ und der Entwurf der 27. Änderung des Flächennutzungsplanes werden öffentlich ausgelegt. Diese Verfahren dienen der Umsiedlung, Zusammenlegung und zukunftsfähigen Weiterentwicklung eines landwirtschaftlichen Betriebes auf einer Fläche auf dem Flammberg östlich von Hüsten.

Auslegungszeitraum verkürzt

Verkürzt auf den Zeitraum von heute bis zum 14. Juli und auf die geänderten Unterlagen begrenzt liegt im Gebäude Am Hüttengraben 31 auf dem Flur vor Zimmer A 2.004 erneut auch der Entwurf des Bebauungsplanes NH 124 „Bahnhof Neheim-Hüsten“ und der Entwurf der 13. Änderung des Flächennutzungsplanes offen. Diese erneute Offenlegung ist aufgrund der Verlagerung einer bereits bestehenden Gasfernleitung an der Kleinbahnstraße und der dadurch bedingten Streichung von beabsichtigten Standorten zur Pflanzung von Bäumen im Nahbereich dieser Leitung notwendig geworden.

Unterlagen auch im Internet

Die Unterlagen zu diesen Verfahren können in den genannten Zeiträumen auch über das Internet unter www.arnsberg.de/stadtentwicklung abgerufen werden.

Schreibe einen Kommentar