Latest News

Verkehrsunfälle in Neheim und Hüsten

Erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 € entstand bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag in Arnsberg-Hüsten. Eine 54–jährige PKW-Fahrerin aus Arnsberg missachtete von der

Von-Lilien-Straße kommend die Vorfahrt eines 43-jährigen Arnsbergers, der die Kleinbahnstraße befuhr. Der Zusammenstoß war so heftig, dass beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

Eine 33-jährige Frau aus Ense verletzte sich bei einem Verkehrsunfall am Samstagmittag leicht. Sie hatte die Landesstraße 732 von Ense in Richtung Neheim befahren. Nach Durchfahren einer Rechtskurve war sie auf die unbefestigte Bankette geraten und verlor anschließend die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der PKW geriet nach rechts in eine Böschung, sprang über einen Erdhügel und bohrte sich mit der Front ins Erdreich.
Anschließend überschlug sich der PKW zunächst mehrere Male und blieb schließlich mit Totalschaden stehen. Die Fahrerin kam mit leichten Blessuren an der Hand davon; Fremdschäden entstanden nicht.

Schreibe einen Kommentar