Latest News

Umgang mit Nähe und Distanz in Selbsthilfegruppen am Samstag, den 06. März von 10 Uhr bis 16 Uhr im Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg

Hochsauerlandkreis/Arnsberg. Es sind noch Plätze frei für den Workshop „Umgang mit Nähe und Distanz“ im Rahmen des Fortbildungs- und Qualifizierungsangebotes für Selbsthilfegruppen am Samstag, den 06. März von 10 Uhr bis 16 Uhr im Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg, Clemens-August-Str. 120, 59821 Arnsberg.

Wie sieht ein professioneller Umgang mit Nähe und Distanz aus? Wie kann ich auf menschliche Nähe eingehen, mir aber zeitgleich meiner Rolle als Dienstleister bewusst sein? Ich bin ja nicht Bezugsperson dieser Menschen, die mir aber dennoch irgendwie „nahe stehen“. Wie gehe ich damit um, wenn mir etwas „nahe geht“ oder „zu nah“ wird? Diese Fragen sowie das Nein-Sagen und Grenzen setzen wird die Teilnehmer/innen dieses Workshops beschäftigen. Insbesondere soll jeder die Möglichkeit haben, sich seiner inneren Haltung bewusst zu werden um sich einen eigenen, persönlichen Umgang mit dem Thema Nähe und Distanz zu erarbeiten. Eingeladen sind alle Teilnehmer/innen von Selbsthilfegruppen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Qualifizierungsangebote für Selbsthilfegruppen bietet die AKIS im HSK – Arnsberger Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Hochsauerlandkreis in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule der Stadt Arnsberg. Auskunft über AKIS im HSK, Tel.: 02931 9638-105, E-Mail: [email protected], über www.arnsberg.de/selbsthilfe oder VHS Arnsberg, Tel.: 02932/972816.

Schreibe einen Kommentar