Latest News

Home » Nachrichten » Aktuelles » Der Tag davor: Wahlkampf-Kabarett mit ermäßigtem Eintritt für aktive Wahlhelfer in Arnsberg

Der Tag davor: Wahlkampf-Kabarett mit ermäßigtem Eintritt für aktive Wahlhelfer in Arnsberg

Arnsberg. Nein, diese Wahl ist nicht irgendeine Wahl: Sie ist DIE MUTTER ALLER WAHLEN! Und Anlass dafür, dass sich Martin Maier-Bode und Thilo Seibel in ihrem gleichnamigen Programm am Samstag, den 8. Mai – also am Vorabend des Wahlgeschehens – um 20 Uhr in der KulturSchmiede kabarettistisch mit ihr auseinandersetzen.

Fällt das Land der Erben von Johannes Rau endgültig an den Rüttgers-Club? Ist die SPD doch noch mehr als eine Splitterpartei, die in Dortmund in überraschende Haushaltslöcher fällt? Wann wird uns die FDP den Zauber verraten, mit dem wir Steuersenkungen, gigantische Konjunkturprogramme und den Abbau der Staatsverschuldung gleichzeitig hinkriegen?

Welche Koalition geht? Welche geht gar nicht, und welche kommt – Tigerente, Ampel, Schwampel, Jamaika? Maier-Bode und Seibel stürzen sich verbal und in wilden Szenen in den Kampf für diese Mutter aller Wahlen: Sie entdecken Wählen als sexuelle Anomalie, sie schreien auf und gründen zapatistische Befreiungsfronten im Bergischen Land. Und sie verteidigen unser System: Der Föderalismus mag jegliches sinnvolle Leben ersticken, aber Hitler wäre heute nach der dritten Lesung im Bundesrat zu müde für den Blitzkrieg.

Live aus dem Wahlkampf – die grandiosesten Rumänien-Entgleisungen und Handyvideos aus dem Hause des Landesvaters, die bedenkenlosesten Versprechungen, die schönsten Versprecher. Und wo sind die geilsten Wahlparties? Das alles erfahren Sie nur von Martin Maier-Bode und Thilo Seibel. Ihr Credo: „Gehen Sie ruhig wählen, es hat absolut keine Folgen für Sie!“

Nun macht solch ein Programm viel Arbeit, hat aber naturgemäß nur eine sehr begrenzte Haltbarkeit. Vor  wenigen  Tagen erst führte es das Brettlduo in eine anerkannte Hochburg westfälischen Humors: nach Ochtrup. Umso schöner, dass sich dort ansässige Tagblatt für den Kreis Steinfurt rückblickend zur Veröffentlichung  folgender Feststellungen gemüßigt sah:  „…lagen die meisten Gäste … den Tränen nahe lachend über ihren Stuhllehnen…“, „…gnadenloser Streifzug durch die Welt der Wahlkämpfer…“, „Ein herrlich komischer Abend…“.

Verantwortlich hierfür zeichnen mit Martin Maier-Bode und Thilo Seibel zwei Recken des Kabaretts, die zusammen mehr sind, als nur die Summe ihrer Einzelteile:

Martin Maier-Bode: Multi-Tasking-Talent, diverse Solo-, Duo- und Ensembleprogramme, unfassbar viele Regiearbeiten und Autor u.a. für die Berliner Distel und die Dresdener Herkuleskeule, lebt in Neuss und kann eine Elefantenherde schwindlig reden.

Thilo Seibel: diverse Solo- und Duoprogramme, unfassbar viele Stimmen und Paraderollen, u.a. als Bruce Willis und Nikolaus Sarkotzi des Kabaretts, lebt in Köln und kann eine Elefantenherde auf einem Bierdeckel schwindlig tanzen.
Eintrittskarten für ein Kabarett, das dem Publikum (k)eine Wahl lässt, sind in den Arnsberger Stadtbüros und unter der Rufnummer 02931 893-1143 erhältlich. Bonbon für aktive Wahlhelfer: Wer nachweislich am 09. Mail als Wahlhelfer fungiert, erhält seine Eintrittskarte zum einmalig ermäßigten Preis von 11 Euro. Dazu bitte die persönliche Wahlhelferberufung beim Kartenkauf vorlegen.

Schreibe einen Kommentar