Latest News

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Verkehrsunfall und Einbrüche in Arnsberg

Verkehrsunfall und Einbrüche in Arnsberg

Mittwochnachmittag wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall auf der Ruhrstraße gerufen. Dort war die 33-jährige Fahrerin eines Motorrollers vor einer Ampel gestürzt. Nach eigenen Angaben hatte sie vor einer auf rot umschaltenden Ampel zu stark gebremst und

dadurch auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über den Roller verloren. Sie geriet ins Rutschen und stürzte. Dabei verletzte sie sich leicht und musste im Marienhospital Arnsberg behandelt werden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass Arnsbergerin nicht im Besitz der für den Motorroller nötigen Fahrerlaubnis war, so dass sie wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt werden musste.

Bruchhausen: In der Nacht zum Donnerstag wurde an der Bruchhausener Straße in ein Versicherungsbüro eingebrochen. Die Diebe stiegen durch ein aufgehebeltes Fenster in die Büroräume ein und stahlen u.a. einen Jura Kaffeeautomat und zwei Laptops der Marke Lenovo.

In der Fußgängerzone der Arnsberger Altstadt war in der Nacht zum Mittwoch ein Cafe Ziel unbekannter Einbrecher. Nachdem es diesen nicht gelang, eine Terrassentür aufzubrechen, schlugen sie die Türscheibe ein, um das Cafe betreten zu können. Aus der Kasse stahlen sie einen Wechselgeldbetrag. Gegen 05 Uhr wurde ein Hausbewohner durch Scheibenklirren aufgeschreckt, konnte aber keine Person sehen und unternahm weiter nichts.
Zu beiden Einbrüchen hat das Kriminalkommissariat in Hüsten die Ermittlungen aufgenommen. Es wird um sachdienliche Hinweise gebeten, Tel.: 02932 90200.

Schreibe einen Kommentar