Latest News

Bürgermeister der chinesischen Metropolregion Wujin besuchte Arnsberg

Arnsberg. Im Kaiserhaus konnte Bürgermeister Hans-Josef Vogel eine Delegation aus der chinesischen Millionenstadt Wujin, einer Metropolregion in der chinesischen Provinz Jiangsu, mit Bürgermeister Xu Wei Nan an der Spitze begrüßen. Die neun Mitglieder umfassende Delegation war auf Einladung der Firma Interprint in Arnsberg zu Besuch, die in Wujin seit 2003 einen Produktionsstandort hat.

Bürgermeister Vogel stellte den Gästen den Wirtschaftsstandort Arnsberg vor. Er hob die Bedeutung guter Beziehungen zwischen den Staaten und der Öffnung der Märkte für die heimische und chinesische Industrie hervor. So würden auf beiden Seiten neue Märkte erschlossen, aber auch der Wissenstransfer und -austausch zum Nutzen aller ermöglicht. Des Weiteren erörterten beide Bürgermeister Fragen der Stadtentwicklung, des Klimaschutzes und der Integration.

Bürgermeister Xu Wei Nan erklärte die rasante Entwicklung seiner 2.000 Jahre alten Stadt durch den wirtschaftlichen Aufschwung im „Reich der Mitte“. Dabei habe man in Wujin aber größten Wert nicht nur auf ein gutes Klima für Investoren Wert gelegt, sondern auch sich besonders um die Integration von rund 700.000 Menschen aus den benachbarten Provinzen bemüht, die in der sogenannten „Laminatfußboden-Hauptstadt Chinas“ arbeiten. Die großen Investitionen zur Stadtgestaltung und zum Klimaschutz im neuen Teil Wujins seien durch eine Auszeichnung der UNO im Mai 2010 gewürdigt worden. Bürgermeister Xu Wei Nan: „Wir können heute voneinander lernen und wir wollen das gerade auch in der öffentlichen Verwaltung.“

Auf dem Programm für die Gäste aus Wujin standen neben der Vorstellung des Kaiserhauses auch die Besichtigung der Firma Interprint am Stammsitz in Arnsberg-Bruchhausen sowie ein Besuch des Berufsbildungszentrums der Handwerkskammer im Alten Feld in Arnsberg.

Zum Abschluss des Besuches in Arnsberg bot Bürgermeister Xu Wei Nan Arnsberg an, eine Partnerschaft einzugehen, die vor allem durch die wirtschaftlichen Beziehungen getragen werde.

Schreibe einen Kommentar