Latest News

Schools on Stage: 1. Schultheaterfestival vor dem Start – Kooperation mit Schauspielhaus Bochum

Arnsberg. Das 1. Schultheatertreffen „Schools on Stage“ steht vor dem Start. Von Freitag, den  08. April 2011 bis zum Donnerstag, den 14. April 2011, wird sich auf den Bühnen der Stadt alles um das Theater drehen. Partner des Festivals ist das Schauspielhaus Bochum, dessen Intendant Anselm Weber die Schirmherrschaft übernommen hat. Als Festivalcampus dient das Kulturzentrum am Berliner Platz in Arnsberg-Hüsten.
Rund 170 Schülerinnen und Schüler sind in den Ablauf des Festivals auf drei verschiedenen Ebenen involviert. Zum einen unterstützen Schul-AGs die Organisation von „Schools on Stage“. So plant eine Event-AG die Ablauf-Organisation  der Auftakt- und Abschlussveranstaltungen. Die Foto-AG hält seit Monaten die Entstehung für eine Abschlussdokumentation in Bildern fest. Die Kunst-AG hat das Logo und die Medien-Design-Klasse die Plakate und Website entworfen.
„Mit dem Einbinden der AGs wollen wir den Schülern ein Forum bieten, ihre Fähigkeiten auch außerhalb der Schulgrenzen zu präsentieren. Viel Können und Wissen steckt in unseren Schülern, das sonst in den Klassenräumen versteckt bleibt“, freut sich Esther von Kuczkowski von der Festivalleitung über die bereits erbrachten Leistungen der Schüler.
Die Festival-Woche wird am Freitag, den 08. April von der Auftaktveranstaltung eingeleitet, die von WDR-Moderatorin Michaela Padberg präsentiert wird. Bei der Abschlussveranstaltung am 14. April wird gemeinsam mit Michaela Padberg der Unterhaltungskünstler Christian Bach die Doppelmoderation bilden.
Während der Festivalwoche werden an den Abenden neun Theateraufführungen um den Preis der Jury und den Preis des Publikums im Wettbewerb stehen. An den Nachmittagen finden insgesamt acht Workshops statt. Dozenten aus dem Schauspielhaus Bochum, der Folkwangschule Essen und den beiden Arnsbergern Theatern „Teatron“ und „Theater im Bogen“ werden in Bewegung/Tanz,  Bühnenkampf, Schauspiel, Maske, Musik und Regie für Lehrkräfte unterrichten.
Das Schultheaterfestival „Schools on Stage“ richtet sich ausschließlich an Arnsberger Schulen. „Damit wollen wir den Bildungsstandort Arnsberg stärken. Es geht uns darum Kreativität, Unternehmergeist und Gestaltungswillen zur Entfaltung zu bringen“, erläutert Esther von Kuczkowski. „Das Kulturzentrum als Theater-Campus soll außerdem dazu dienen, dass Schüler, Lehrer und professionelle Theaterschaffende in einen intensiven Kompetenzaustausch treten, gerade auch über Schulgrenzen hinweg.“
Für die hohe Qualität und Professionalität steht der Partner des Arnsberger Schultheaterfestivals. Das Schauspielhaus Bochum gehört zu den renommiertesten Bühnen der Bundesrepublik. Ihre Erfahrungen aus einem eigenen Festival, dem Schüler-Theatertreffen Ruhrpott, wie auch die große Professionalität in den Workshops wird das Schauspielhaus als Partner in das Arnsberger Festival einbringen. „Es ist für uns eine besondere Ehre und Auszeichnung, dass der Intendant Anselm Weber die Schirmherrschaft übernommen hat“.
Neben dem Schauspielhaus Bochum zählen die Stadt Arnsberg, die Sparkasse Arnsberg-Sundern, die SPARK Werbeagentur, der Malteser Hilfsdienst, das Kunsthaus Sepia und die Werkstattgalerie der Bogen zu den Unterstützern des Festivals und helfen, es zu einem großen stadtweiten Projekt zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar