Latest News

Zwei Sekundarschulen in Arnsberg

Nach Abschluss des Anmeldeverfahrens um 17 Uhr steht fest: Für beide Sekundarschul-Standorte in Arnsberg ist die erforderliche Anzahl von jeweils mindestens 75 Anmeldungen zusammengekommen. Insgesamt gab es 216 Anmeldungen für die beiden Sekundarschulen. Davon entfallen 90 auf die „Sekundarschule Alt Arnsberg“ und 126 auf die „Sekundarschule Neheim|Hüsten“. Die vorliegenden Unterlagen werden in den nächsten Tagen noch geprüft und abgestimmt, die Eltern erhalten bis Ende nächster Woche den endgültigen Bescheid.

Bürgermeister Hans-Josef Vogel bewertet die Nachricht so:

1. Ein Gewinn für die Schülerinnen und Schüler, die jetzt die neuen Formen des Lernens nutzen können, die zum Beispiel an den Schulen des Deutschen Schulpreises schon Alltag sind.

2. Ein Gewinn für unsere Stadt, die ein zusätzliches attraktives Schulangebot Eltern und Kindern unterbreiten kann.

3. Eltern, Lehrer, Schülerinnen und Schüler und die Stadt Arnsberg haben jetzt die Freiheit des Anfangen-Könnens. Wir werden uns richtig anstrengen, um die bestmöglichen Voraussetzungen für die neuen Schulen zu schaffen.

4. Dank gilt den Eltern, die sich in so mancher Stunde mit der Sekundarschule und ihren Zielen sowie mit dem erfolgreichen neuen Lernen beschäftigt haben.

5. Dank gilt ebenso den Lehrerinnen und Lehrern, die in den „Konzept- und Entwicklungsgruppen“ zusätzlich zu ihrer beruflichen Arbeit in ihrer Freizeit über ein halbes Jahr lang Grundlagen und Konzept erarbeitet haben sowie allen weiteren Akteuren, die sich hier engagiert haben.

6. Die Stadt Arnsberg wird die auslaufenden Schulen ganz besonders unterstützen, damit alle Schülerinnen und Schüler die bestmöglichen Schulabschlüsse erreichen können.

Schreibe einen Kommentar