Latest News

Projekt JuleA gibt eigenes Handbuch heraus: Leitfaden für beteiligte Schulen

juleA arnsbergArnsberg. Das ehrenamtlich initiierte und organisierte Projekt „JuleA“ (Jung lehrt Alt) verfügt nun über ein eigenes ausführliches Handbuch. Damit sind die Projektleiter, die Seniortrainer Wolfgang Rochna und Charlotte Kätsch, auf ihrem Weg, das Projekt regional immer weiter auszudehnen, ein gutes Stück weiter gekommen.

Auf 36 DIN-A 4-Textseiten hat das „JuleA“-Projektteam die in über 5-jähriger Projektdurchführung gesammelten Erfahrungen, Empfehlungen und Handlungsschritte zusammengefasst. Somit ist ein Leitfaden entstanden, der allen derzeitig beteiligten Schulen und den kommenden Teilnehmerschulen Planungssicherheit geben soll.
JuleA ist ein Weiterbildungsprojekt für die Generation 55+. Senioren erhalten hier die Möglichkeit, sich beispielsweise fit im Umgang mit einem Tablet-PC zu machen. Dass das so geschieht, ist den „Schülerlehrern“ zu verdanken – Schülerinnen und Schülern aus 9. und 10. Klassen aller Schulformen, die ihren Seniorschülern die jeweilige Fragestellung in einer „Eins zu Eins“-Unterrichtssituation näherbringen. Damit schließen die Schüler Wissenslücken, die jungen Lehrer wiederum erlernen Selbstbewusstsein und Organisationsfähigkeit, wofür sie mit einem positiven Eintrag ins Schulzeugnis belohnt werden.
Kosten entstehen für die TeilnehmerInnen keine, da das Projekt von einem Sponsor (Sparkasse) unterstützt wird. Bislang dabei sind alle Realschulen der Stadt Arnsberg sowie Schulen aus umliegenden Städten. Das neu erstellte Handbuch soll den Teilnehmern künftig dabei helfen, das JuleA-Projekt erfolgreich umzusetzen.
Foto: Die Projektleiter Wolfgang Rochna und Charlotte Kätsch übergeben das JuleA-Handbuch an Rosemarie Goldner, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt, Gerd Hagedorn, Gebietsdirektor der Sparkasse Arnsberg-Sundern, Petra Vorwerk-Rosendahl, Leiterin der städtischen Geschäftsstelle Engagementförderung und Torsten-Eric Sendler, Chefredakteur des Sauerlandkuriers (Erstellung des Handbuches).

Schreibe einen Kommentar