Latest News

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Raub in Hüsten: 80-Jährige überfallen

Raub in Hüsten: 80-Jährige überfallen

In Hüsten ist es zu einem Raubdelikt gekommen, bei dem der Täter ein Fahrrad benutzt hat. Am Donnerstag ging eine 80 Jahre alte Frau zu Fuß zu einem Geldinstitut an der Heinrich-Lübke-Straße. Von dort ging sie dann weiter von der Heinrich-Lübke-Straße in die Straße Drostenfeld, da die Rentnerin dort ihr Auto am Straßenrand im Bereich der Einmündung der Kampstraße geparkt hatte. Um 11:20 Uhr kam sie bei ihrem Pkw an. Als sie diesen aufschließen wollte, näherte sich der Stelle ein Radfahrer von der Heinrich-Lübke-Straße aus. Der Fahrer fuhr sehr nah an der Frau vorbei und entriss ihr im Vorbeifahren ihre Handtasche. Danach flüchtete der Mann über die Kampstraße.
 
Das Opfer wurde bei der Tat nicht verletzt. In der braunen Handtasche des Herstellers Liebeskind befand sich neben persönlichen Gegenständen der Rentnerin, die keinerlei Wert für den Täter haben, auch Bargeld. Der Täter wurde beschrieben als Mann jüngeren Alters mit schlanker Figur. Er trug einen Fahrradhelm und eine blaue Jacke mit weißen Streifen. Zu dem Fahrrad liegen bislang noch keine Hinweise vor.
Die Kripo Arnsberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittler suchen nach Zeugen des Vorfalls, die Hinweise zu dem Täter, dessen Fahrrad oder dem Verbleib der Beute geben können. Von besonderem Interesse ist dabei ein Mann, der den Vorfall nach Angaben des Opfers beobachtet hat. Dieser Zeuge soll sofort nach der Tat mit seinem Auto hinter dem flüchtenden Radfahrer hergefahren sein. Zeugen, insbesondere der erwähnte Mann, werden gebeten, unter der Telefonnummer 02932-90200 Kontakt mit der Polizei Arnsberg aufzunehmen.
 

Schreibe einen Kommentar