Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Hund attackiert Pferd bei Oeventrop – Reiterin verletzt

Hund attackiert Pferd bei Oeventrop – Reiterin verletzt

Wie der Polizei erst jetzt bekannt geworden ist, hat sich vor vier Wochen am 14. September 2015 in der Nähe von Oeventrop ein Vorfall ereignet, bei dem eine Reiterin verletzt worden ist.
Das 14 Jahre alte Mädchen war an dem Montag gegen 13:30 Uhr mit ihrem Pferd auf einem Rundweg in der Nähe von Oeventrop unterwegs. 
Als sie sich etwa auf Höhe der Vogelstange befand, begegnete ihr eine Frau. Hinter der nächsten Kurve kam auf die Jugendliche auf ihrem Pferd aus der gleichen Richtung ein Hund zugelaufen. Der Schäferhund stoppte zunächst vor dem Pferd. Dann aber, so die 14-Jährige weiter, stürmte der Hund auf das Pferd zu und versuchte es zu beißen. Das Pferd scheute und rutschte aus, was zum Sturz von Ross und Reiterin führte. Als Folge davon prallte die 14-Jährige gegen einen Baum und wurde kurz bewusstlos. Als sie wieder aufwachte, waren die Fußgängerin, der mit großer Wahrscheinlichkeit der Hund gehört, der Hund selber sowie das Pferd verschwunden.
Als die Jugendliche weiter ging, um zum Reitstall zurückzukehren, stieß sie an der Kaiser-Wilhelm-Brücke auf einen Rettungswagen. Einer der Sanitäter hielt das Pferd am Zügel fest. Die 14-Jährige wurde sofort versorgt und in ein Krankenhaus gebracht, wo sie für zwei Tage bleiben musste.
Die Frau, der der Hund mit großer Wahrscheinlichkeit zuzuordnen ist, wurde beschrieben als 30 bis 40 Jahre alt mit normaler Statur. 
Sie trug eine hüftlange Jacke des Herstellers „Jack Wolfskin“ mit einer kleinen Tatze auf der linken Brustseite und dazu eine dunkelblaue Jeanshose. Die Kapuze der Jacke hatte sie über den Kopf gezogen. Das Fell des deutschen Schäferhundes ist schwarz/gelb.
Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Vorfalls aufgenommen und sucht jetzt nach der Frau und dem Hund. Zeugen, die Hinweise zu dem Hund oder dessen Frauchen geben können, wenden sich bitte unter 02932-90200 an die Polizei Arnsberg.

Schreibe einen Kommentar

Advertisements