Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Polizeibericht 2016 » Geschädigter nach Diebstahl in Niedereimer gesucht

Geschädigter nach Diebstahl in Niedereimer gesucht

Am Dienstagvormittag war eine rumänische „Bettlergruppe“ in Niedereimer und Bruchhausen unterwegs. Die Gruppe bestand aus acht Personen sowie einem Kind. Die Osteuropäer bettelten unter dem Vorwand, dass sie keine Arbeit hätten und für die Rückkehr nach Rumänien Geld benötigen. Beamte der Polizeiwache Arnsberg konnte die Gruppe in einem roten Fiat Ducato anhalten und kontrollieren. 

Hierbei stellte sich heraus, dass fast alle Gruppenmitglieder bereits wegen diversen Eigentumsdelikten polizeilich bekannt sind. Während der Kontrolle machte ein Zeuge auf sich aufmerksam. Dieser gab an, zwischen 13 bis 14 Uhr, vor der Bäckerei an der Wannestraße beobachtet zu haben, wie der Beifahrer der Gruppe einen älteren Mann „anbettelte“. Gleichzeitig wurde dem Senior die Geldbörse aus der Tasche gezogen. Aufgrund des Einschreitens des Mannes verschwand der Rumäne jedoch wieder. Der Beifahrer wurde daraufhin festgenommen und dem Polizeigewahrsam der Wache Arnsberg zugeführt. Die Kriminalpolizei Arnsberg sucht jetzt nach dem geschädigten Senior.
Dieser wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Arnsberg in Verbindung zu setzen. Wer kann Angaben zu dem genannten Trickdiebstahl an der Wannestraße machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 entgegen.

Schreibe einen Kommentar