Latest News

Auf der Suche nach Pflegefamilien auf dem Weihnachtsmarkt

v.l.n.r.: Susanne Roßmann, Dirk Mitzscherling, AnneTeubert-Witzel, Ralf Paul Bittner | Foto: Stadt Arnsberg

Arnsberg. Der Pflegekinderdienst des Jugendamtes der Stadt Arnsberg besuchte die Weihnachtsmärkte im Stadtgebiet und präsentierte seine Arbeit in der Öffentlichkeit. Er ist ständig auf der Suche nach Menschen, die Kindern auf bestimmte Zeit oder auf Dauer bei sich aufnehmen und ihnen ein zweites Zuhause schenken möchten.
An dem eigenen Stand auf dem Weihnachtsmarkt wurde über die Arbeit des Pflegekinderdienstes und die Aufgaben für Pflegeeltern informiert und geworben. Vor allem war es wichtig hervorzuheben, dass Pflegeeltern eine bedeutende Aufgabe übernehmen, indem Sie die Pflegekinder in ihrer Entwicklung begleiten. Daher bietet der Pflegekinderdienst nicht nur eine intensive Vorbereitung für Pflegeeltern, sondern auch eine kontinuierliche Beratung und Begleitung während der kompletten Pflegezeit. Daneben werden die Pflegefamilien auch durch vielfältige und zahlreiche Angebote unterstützt, wie zum Beispiel durch Schulungen und Fortbildungen.
An einem Samstag war der Pflegedienst mit einem Stand auf dem Neheimer Weihnachtstreff anzutreffen. Dabei wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt durch die Fachdienstleiterin Anne Teubert und den Bürgermeister Ralf Paul Bittner unterstützt.
Durch das umfangreiche Interesse vieler Bürgerinnen und Bürger sowie die persönlichen eigenen Erfahrungen oder Erfahrungen aus dem privaten Umfeld zeigte sich eine sehr positive Haltung zu dem Thema Pflegekinder. Diese Tatsache macht Hoffnung, dass man in Zukunft weitere Menschen mit ihren Familien als zukünftige Pflegefamilien gewinnen kann.
Informationen rund um das Thema Pflegekind gibt der Pflegekinderdienst, Telefon 02932 201-1520, E-Mail [email protected], Internet www.arnsberg.de/pflegekinderdienst.

Schreibe einen Kommentar