Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Polizeibericht 2019 » Achtung: Betrüger am Telefon

Achtung: Betrüger am Telefon

Brilon/Arnsberg. Am Mittwoch schafften es Unbekannte, einen niedrigen fünfstelligen Betrag durch einen Telefonbetrug in Brilon zu erbeuten. Die Täterin gab sich als Freundin einer 77-jährigen Frau aus. Unter der Angabe, Geld zu benötigen, bat sie die Brilonerin, ihr den Betrag zu leihen. Die Brilonerin übergab daraufhin einer vermeintlichen Bekannten der Freundin das Geld. Erst später bemerkte sie den Betrug.

Die Geldabholerin wird wie folgt beschrieben:

  • Etwa 50 Jahr alt
  • Circa 1,60 Meter groß
  • Korpulente Figur
  • Schwarze, lockige, kurze Haare
  • Mitteleuropäisches Erscheinungsbild
  • Sprach hochdeutsch ohne Akzent

Bekleidet war sie mit:

  • Einer weißen Strickjacke
  • Einem dunklen Rock
  • Gehäkelter oder aus Stoff gefertigter Umhängetasche

Die Übergabe fand im Glockengießerweg statt. Die Geldabholerin kam aus Richtung Müggenborn und verschwand anschließend wieder in diese Richtung.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich ebenfalls gestern in Brilon.
Hier gab sich eine Frau am Telefon als Enkeltochter der Betroffenen aus. Die Brilonerin bemerkte den Schwindel jedoch und beendete das Telefonat.

Ebenfalls gestern starteten Unbekannte einen Betrugsversuch in Arnsberg. Wie üblich, täuschten die Täter eine Notsituation vor und baten um Geld. Der Arnsberger reagierte nicht auf die Forderung und legte auf.

Die Polizei rät allen, sich am Telefon auf nichts einzulassen.
Seien Sie misstrauisch und legen Sie auf, falls Ihnen irgendetwas komisch vorkommt. Überprüfen Sie immer, ob es sich um eine Person handelt, die er/sie angibt zu sein. Erfragen Sie Dinge, die Dritte nicht wissen können. Geben Sie keine Details zu familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Rufen Sie den Polizeiruf 110 an und melden den Vorfall.

Schreibe einen Kommentar

Advertisements