Mastodon
Bild: Stadt Arnsberg

Freie Plätz für das Chor-Workshop-Projekt im April

Arnsberg. Der Kulturrucksack ist wieder vollgepackt mit kostenfreien Workshops zum Erkunden, Mitmachen und Kreativsein für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren. In unserer Region ist er ab sofort sogar noch besser gefüllt, denn seit 2021 sind neben Arnsberg und Meschede auch Schmallenberg und Sundern mit dabei. Die Flyer mit dem aktuellen Programm für 2024 werden gerade gedruckt, digital sind hier die Kurse bereits zu finden unter dem Link www.kulturrucksack.nrw.de/kommune/Staedteverbund-Arnsberg-Meschede-Sundern-Schmallenberg. Los geht’s nach den Osterferien mit einem spannenden Chor-Projekt, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Angebote im Kulturrucksack 2024:

Samstag, 20. April, 27. April und 4. Mai jeweils von 10 bis 12 Uhr:
Chor-Projekt mit Recording – Lerne Deine eigene Stimme kennen

Zusammen mit der Chorleiterin Simone Kipar lernen die Teilnehmenden ihre eigenen Stimmen durch das Geräuschemachen, Lautieren, Summen und Singen kennen. Gemeinsam proben die Jugendlichen an drei Tagen einen Song ein, der im professionellen Tonstudio von Christoph Griesenbrock aufgenommen wird. Beim Abschluss des Kurses findet ein Recording statt und die aufgenommene Stimme kann von den Teilnehmenden mitgenommen werden.

Der Kurs selbst findet im Tonstudio Audiofloor in Neheim statt: Tonstudio Audiofloor, Graf-Gottfried-Straße 79 A, 59755 Arnsberg und richtet sich an Kids im Alter von 10 bis 14 Jahren.

Anmeldungen per E-Mail an [email protected].

Samstag, 18. Mai von 10  bis 13 Uhr Gruppe 1 und Gruppe 2 von 14 bis 17 Uhr:
Ebru-Malerei – Tanz der Farben auf dem Wasser

In diesem Workshop lernen die Jugendlichen das “türkische Mamorpapier” kennen. Bei dieser 1000-jährigen Maltechnik werden Farben und Farbpigmente auf ein Wasser-Leim-Bett aufgetropft und mit Kämmen und Pinseln kunstvoll zerstreut. Die Muster, Blütenformen oder Landschaften werden mit Papier aufgenommen – einfach zauberhaft!

Die Anmeldung nimmt entgegen der Kinder- und Jugendtreff Gierskämpen unter Tel. 02931 5482 440 oder [email protected]. Der Kurs findet statt im Kinder- und Jugendtreff Gierskämpen, Altes Feld 34, 59821 Arnsberg und richtet sich an Kids im Alter von 10 bis 14 Jahren.

Samstag, 18. Mai von 10 bis 16 Uhr:
Graffiti Day – Sprüh vor Ideen!

Was ist Graffiti – wie und wo darf und kann es gemacht werden?! Die Teilnehmenden bekommen theoretische und praktische Einblicke in die Graffiti-StreetArt-Kunst. Es ist vorgesehen, dass die Kursbesuchenden vorerst auf Papier zeichnen und selbst gemalten Entwürfe im Anschluss auf Graukarton-Pappe erstellen und schließlich ihre Entwürfe auf eine eigens hierfür vorgesehene Wand übertragen. Im Kurs wird das Stencil, das Anfertigen einer Schablone mit der das Graffito auf die Wand gesprüht wird und das freihändige Sprühen erlernt, so dass die selbst erstellte Skizze realisiert werden kann. Das Kunstwerk auf Pappe wird selbstverständlich mit nach Hause genommen.

Anmeldungen sind möglich im Jugendzentrum Hüsten/Jugendtreff Moosfelde über Dennis Kieslich, Tel. 02932 892 301, mobil 0151 677 040 58 oder [email protected]. Der Kurs findet im Stadtgebiet Neheim statt. Bei Anmeldung wird der genaue Treffpunkt bekannt gegeben. Der Workshop richtet sich an Kids im Alter von 10 bis 14 Jahren. Bitte entsprechend robuste Kleidung anziehen.

Freitag, 31. Mai von 11 bis 17.30 Uhr:
Stunt-Action-Movie – In jedem steckt ein Actionheld! Wetten?!?

In diesem spannenden Action-Movie-Stunt-Workshop lernen die Jugendlichen spielerisch, wie Film und Fernsehen wirklich funktionieren, wo überall getrickst wird und wie diese Tricks in der Praxis umgesetzt werden. Gemeinsam mit den anderen Workshop-Teilnehmenden entwickeln sie eine kleine Action-Choreografie und die Teilnehmenden lernen von einer echten Stuntfrau wie spektakuläre Stunts und Kampfszenen trainiert und gedreht werden. Außerdem erfahren die Kids verblüffendes Insider-Wissen und ein cooles kurzes Action-Video entsteht, das die Kursteilnehmenden Freunden und Familie zeigen können.

Die Anmeldung erfolgt über den Kinder- und Jugendtreff Gierskämpen, Tel. 02931 5482 440 oder [email protected] und richtet sich an Kids im Alter von 10 bis 14 Jahren. Der Kurs findet statt im Kinder- und Jugendtreff Gierskämpen, Altes Feld 34, 59821 Arnsberg.

Sommerferien NRW, Dienstag, 9. Juli, Donnerstag, 11. Juli, Dienstag, 16. Juli und Donnerstag, 18. Juli jeweils von 12 bis 16 Uhr:
Altes Handwerk – Lehmofenbau und Mosaik nach Antoni Gaudí (1852 – 1926)

In diesem viertägigen Workshop wird gemeinsam ein mobiler Lehmofen gebaut und kunstvoll mit Mosaiksteinen oder Farbe gestaltet. Inspiriert durch das Werk des spanischen Künstlers und Architekten Antoni Gaudí sind den Teilnehmenden keine Grenzen gesetzt. Zusätzlich werden im Kurs Schüsseln oder Schälchen im gleichen Gestaltungsstil erstellt – es darf bunt sein!

Anmeldungen nimmt entgegen der Verein Lernen und Leben Ennepetal-Dortmund e.V. unter [email protected]. Ansgesprochen sind Kids im Alter von 10 bis 14 Jahren. Der Kurs findet im alten Bauernhaus in Wennigloh statt: Verein Lernen und Leben e.V., Beilstr. 3, 59821 Arnsberg-Wennigloh. Bitte entsprechend robuste und wetterfeste Kleidung anziehen, da der Kurs hauptsächlich im Freien stattfindet.

Sommerferien NRW, Dienstag, 16. Juli, Mittwoch, 17. Juli und Donnerstag 18. Juli jeweils von 14 bis 17 Uhr:
Krasse Köpfe – Pflanzenkübel für Steingewächse

Mit der Steinmetzmeisterin Stefanie Roth gestalten die Teilnehmenden in diesem dreitägigen Bildhauer-Workshop einen Pflanzenkübel aus Sandstein. Ob ein Gesicht, eine Tierfigur oder etwas ganz Ausgefallenes aus dem Sandstein gehauen wird, entscheiden die Teilnehmenden selbst. Nachdem der Stein zum Gefäß ausgestaltet wurde, werden die Steinskulpturen mit Kakteen oder Steingewächsen bepflanzt. So erhalten die steinernen Kunstwerke pflanzliche Frisuren, die auch nach dem Kurs weiterwachsen und gedeihen.

Anmeldungen sind möglich bei Christina Roth vom Familienbüro Arnsberg unter Tel. 0151 57 691725 und richtet sich an Kids im Alter von 10 bis 14 Jahren. Der Kurs findet im Atelier Stephanie Roth, Sauerstraße 5, 59821 Arnsberg statt. Bitte zieht entsprechend robuste Kleidung anziehen.

Sommerferien NRW, Dienstag, 23. Juli, Mittwoch, 24. Juli, und Donnerstag, 25. Juli, jeweils von 10 bis 15 Uhr:
Wunder-Welt – Fotografische Abenteuerreise 

Mit kreativen Mitteln (Aufhellern, Lichterketten, Styroporplatten, Spiegeln, Nebel usw.) und verrückten Ideen werden ausgesuchte Orte fotografisch erkunden und diese in bunte, magische Wunderwelten verwandelt. In diesem dreitägigen Kurs erhalten die Jugendlichen von der Diplom-Fotografin Katrin Kaiser Einblicke in die Welt der experimentellen Fotografie und verwandeln ihre Phantasie zu aufregenden fotografischen Abenteuern.

Anmeldungen an: Jugendzentrum Hüsten, Dennis Kieslich, Tel. 02932 892 301, mobil 0151 677 040 58 oder [email protected]. Der Workshop richtet sich an Kids im Alter von 10 bis 14 Jahren. Bitte entsprechend robuste, wetterentsprechende Kleidung anziehen, denn es geht auf Abenteuerreise! Der Kurs findet im Stadtgebiet Hüsten statt. Bei Anmeldung wird der genaue Treffpunkt bekannt gegeben.

Sommerferien NRW: Aktionstag des Kulturrucksacks am Freitag, 9. August – Der “Kulturrucksack unterwegs” ist diesmal am Hennesee, im Ruderclub Meschede von ca. 11 bis 18.30 Uhr

Der Kulturrucksack NRW lädt ein, gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen aus der Region einen Tag im Ruderclub am Hennesee zu verbringen. Organisiert wird auch die Fahrt: Mit dem Bus fahren die Teilnehmenden aus Arnsberg, Meschede, Schmallenberg und Sundern ganz entspannt zum See. Dort warten folgende Workshop-Angebote auf die Kids und Jugendlichen: Fotosafari mit Fotografin Katrin Kaiser, Objektkunst zum Thema See-Geheimnisse, Malerei zum Thema See-Gewohnheiten, Lochbildkamera, Tanz-Workshop und Drumcircle. Mit einem gemeinsamen Grillen wird der ereignisreiche Kulturrucksack-Tag ausklingen.

Die Anmeldung erfolgt über die jeweiligen Ansprechpartnerinnen aus den Städten:

Für Arnsberg: Kathrin Brandt unter [email protected]

Für Meschede: Anne Wiegel, Tel.: 0291 205 146 oder [email protected]

Für Schmallenberg: Beate Herrmann, Tel.: 02972 9894 216 oder [email protected]

Für Sundern: Uta Koch, Tel.: 02933 81 209 oder [email protected]

Der Aktionstag richtet sich an Kids im Alter von 10 bis 14 Jahren. Bitte entsprechend robuste, wetterentsprechende Kleidung anziehen, da der ganze Tag im Freien verbracht wird. Bei Anmeldung wird der genaue Treffpunkt und die Abfahrtszeit des Busses mitgeteilt. Die Anzahl der freien Plätze ist begrenzt, deshalb benötigen die Kulturrucksack-Organisatorinnen eine verbindliche Anmeldung.

Sommerferien NRW, Dienstag, 13. August von 11 bis 17.30 Uhr:
Stunt-Action-Movie – In jedem steckt ein Actionheld! Wetten?!?

In diesem spannenden Action-Movie-Stunt-Workshop lernen die Jugendlichen spielerisch, wie Film und Fernsehen wirklich funktionieren, wo überall getrickst wird und wie diese Tricks in der Praxis umgesetzt werden. Gemeinsam mit den anderen Workshop-Teilnehmenden entwickeln sie eine kleine Action-Choreografie und lernen von einer echten Stuntfrau wie spektakuläre Stunts und Kampfszenen trainiert und gedreht werden. Außerdem erfahren die Kinder und Jugendlichen verblüffendes Insider-Wissen und ein cooles kurzes Action-Video entsteht, das die Kursteilnehmenden Freunden und Familie zeigen können.

Die Anmeldung erfolgt über den Kinder- und Jugendtreff Neheim, Tel. 02932 90 08 540 oder [email protected] und richtet sich an Kids im Alter von 10 bis 14 Jahren. Der Kurs findet statt im KiJu Neheim, Gothestraße 19, 59755 Arnsberg-Neheim.

Dienstag, 8. Oktober von 16 bis 18 Uhr und Freitag, 11. Oktober, von 16 bis 18 Uhr:
Sketchnotes – Jeder kann zeichnen lernen!

Hier lernen die Kursbesuchenden spielend leicht, wie Gedanken in tolle Zeichnungen verwandelt werden. Sketchnotes sind wie ein Tagebuch: bunt und voller Geheimnisse. Die Kursteilnehmenden nutzen sie, um Abenteuer festzuhalten oder Karten kunstvoll zu verzieren. Zusammen mit Alexandra Schwenke stürzen sich die Jugendlichen an zwei Tagen gemeinsam in die phantasievolle Zeichen-Welt.

Die Anmeldung erfolgt über den Kinder- und Jugendtreff Gierskämpen, Tel. 02931 5482 440 oder [email protected]. Dieses Angebot richtet sich an Kids im Alter von 10 bis 14 Jahren und findet statt im Kinder- und Jugendtreff Gierskämpen, Altes Feld 34, 59821 Arnsberg. Die Lieblingsstifte (Filz- oder/und Bunt-Stifte) fürs Zeichnen können gerne mitgebracht werden.

Mittwoch, 28. August, 4. September, 11. September, 18. September, 25. September und 2. Oktober jeweils von 16 bis 18.30 Uhr:
Licht-Nebel – aus Sprühkraft wird Leuchtkraft

In diesem sechstägigen Workshop mit Erik Halisch werden alte Sprühdosen zu neuem Leben erweckt: Sie werden umgebaut und zum Leuchten gebracht. Zusammen gestalten die Teilnehmenden die Dosen sowohl von außen als auch von innen und machen daraus eine Nachttischlampe mit übergroßem Sprühkopf (Lampenschirm) und leuchtender Miniaturwelt im Inneren.

Anmeldungen nimmt das Jugendzentrum Hüsten entgegen: Dennis Kieslich, Tel. 02932 892 301, mobil: 0151 677 040 58 oder [email protected]. Der Workshop richtet sich an Kids im Alter von 10 bis 14 Jahren und findet im Atelier von Erik Halisch statt: Apothekerstraße 44, 59755 Arnsberg-Neheim. Bitte zieht entsprechend robuste Kleidung tragen.

Herbstferien NRW, Dienstag, 15. Oktober, Mittwoch, 16. Oktober und Donnerstag, 17. Oktober, jeweils von 14 bis 17 Uhr:
AusDRUCKsweise – Linoldruck-Collage

Zusammen mit Stephanie Roth erstellen die Kursbesuchenden in diesem dreitägigen Workshop einen Linolschnitt, der mit Hilfe einer Druckerpresse zu einem Bild gedruckt wird. Das Bild wiederum wird experimentell verändert durch Sprühlack, Blumen, Zeitungsausschnitten oder mitgebrachten Fotos. Ein phantasievoll eigenes Kunstwerk entsteht, das gerahmt wird und schließlich das eigene Zimmer verschönert – ein kunstvoller Dazugewinn.

Anmeldungen sind möglich bei Christina Roth vom Familienbüro Arnsberg unter Tel. 0151 57 691725. Der Kurs findet im Atelier Stephanie Roth, Sauerstraße 5, 59821 Arnsberg statt und richtet sich an Kids im Alter von 10 bis 14 Jahren. Bitte entsprechend robuste Kleidung tragen.

Platzvergabe und weitere Informationen

Die Plätze für alle Workshops sind begrenzt. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung unter den angegebenen Telefonnummern bzw. E-Mail-Adressen möglich. Dort erfahren Eltern auch, was die Kinder zu dem Kurs mitzubringen haben.

Mehr Informationen zu den Angeboten gibt es online unter

www.kulturrucksack.nrw.de/kommune/staedteverbund-arnsberg-meschede-schmallenberg-sundern.

Weitere Auskünfte erteilt gerne Kathrin Brandt vom Kulturbüro der Stadt Arnsberg per E-Mail unter [email protected]. Der Kulturrucksack wird durch die Landesregierung Nordrhein-Westfalen gefördert.

Schreibe einen Kommentar