Latest News

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Versuchter Straßenraub und Verkehrsunfall in Hüsten

Versuchter Straßenraub und Verkehrsunfall in Hüsten

Auf der Markstraße wurde Samstagabend ein 36-jähriger Mann von drei Unbekannten zusammengeschlagen. Der Geschädigte ging kurz vor 23 Uhr in Richtung Hüstener Markt, als er plötzlich von hinten zu Boeden gestoßen wurde. Am Boden

 liegen wurde von drei Personen auf ihn eingeschlagen und getreten, wobei sich die Tritte auch gegen den Kopf des Müscheders richteten. Als die Schläger von ihm abließen, verlangten sie Geld, welches der Müscheder nicht hatte. Ohne Beute flüchteten die drei unbekannten jungen Männer zu Fuß vom Tatort. Die Verletzungen des Müscheders mussten ambulant im Hüstener Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Schlägertrio und fragt: Wer ist am späten Samstagabend Zeuge des Vorfalls geworden? Wer kann Hinweise zu den unbekannten Tätern geben? Tel.: 02932 90200.
Auf der Heinrich-Lübke-Straße stießen Sonntagabend zwei Pkw zusammen. Ein 18-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Heinrich-Lübke-Straße in Fahrtrichtung Müschede. Vor ihm fuhr eine 42-Jährige mit ihrem Pkw vom rechten Fahrbahnrand an und wendete, um in Richtung Arnsberger Straße zu fahren. Der 18-Jährige konnte trotz einer Vollbremsung den Zusammenstoß beider Pkw nicht verhindern. Dieser hatte Schäden von etwa 7000 Euro zur Folge. Der Wagen des 18-Jährigen musste anschließend abgeschleppt werden.

Schreibe einen Kommentar