Latest News

Neheim: Taxifahrer in Moosfelde überfallen

Am frühen Sonntagmorgen wurde in Moosfelde ein 49-jähriger Taxifahrer von zwei Fahrgästen beraubt und leicht verletzt. Der Geschädigte nahm um 05 Uhr an der Einmündung Apothekerstraße / Karlstraße zwei Männer mit dem Ziel Combi-Parkplatz

am Moosfelder Ring auf. Dort angekommen wurde der 49-Jährige u.a. mit einem Reizgas angegriffen und leicht verletzt. Die Täter stahlen eine bordeauxrote Fahrzeugmappe, in der sich aber nicht die Einnahmen des Taxifahrers befanden, sondern Quittungsblöcke etc. Dem Taxifahrer gelang es über Funk Hilfe zu rufen.
Die Täter flüchteten und konnten entkommen. Dabei handelte es sich um etwa 18 bis 25 Jahre alte Männer. Beide waren etwa 175 bis 180 cm groß, schlank und vermutlich südosteuropäischer Herkunft. Die Männer hatten kurzes Haar. Einer war mit einer graugrünen Bomberjacke bekleidet, der andere trug ein schwarzes Kapuzen-Shirt mit einem auffälligen silbergrauen oder weißen Frontdruck – ähnlich einem mehrfach übereinander gesetzten Pik-As, welches sich nach unten verbreitete. Die Täter sprachen miteinander in einer Fremdsprache, mit dem Taxifahrer unterhielten sie sich in gutem Deutsch.
Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise zu den geflüchteten Räubern, Tel.: 02932 90200.

Schreibe einen Kommentar