Polizeibericht

Home » Nachrichten » Aktuelles » Einbrecher kamen zur Tageszeit und durchsuchten zwei Wohnungen in Alt-Arnsberg

Einbrecher kamen zur Tageszeit und durchsuchten zwei Wohnungen in Alt-Arnsberg

In Arnsberg ist es am Dienstag zu zwei Einbrüchen in Wohnhäuser gekommen, bei denen der Täter die Abwesenheit der Bewohner ausnutzte. Zwischen 08:30 Uhr und 16:00 Uhr betrat ein Einbrecher ein Grundstück an der Straße „Unterm Römberge“, auf dem ein Doppelhaus steht. Er zerstörte die Scheiben zweier Terrassentüren und konnte so in die beiden Wohnungen eindringen. In einer Haushälfte wurden alle Zimmer und Möbel nach Beute durchsucht. In der der anderen Wohnung wurden einige der Zimmer nicht betreten. 
Möglicherweise wurde der Täter bei dem Einbruch gestört. Ob der Einbrecher in den beiden Doppelhaushälften auf seiner Meinung nach lohnende Beute gestoßen ist, muss noch geklärt werden.
Der zweite Tatort befindet sich an der Straße „Neuer Schulweg“. Hier wurde in der Zeit von 17:00 Uhr bis 19:45 Uhr ein Fenster aufgehebelt und der Täter konnte so in das Gebäude klettern. Er gelangte aber nur in das Zimmer hinter dem aufgebrochenen Fenster. 
Vermutlich wurde er durch die Heimkehr der Hausbewohner gestört und flüchtete durch das Fenster in unbekannte Richtung. Nach bisherigem Stand wurde nichts gestohlen, so dass der Täter leer ausging.
Anwohner und Passanten, die am Dienstag rund um die beiden Gebäude verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder die Geräusche der Einbrüche gehört haben, werden von der Kriminalpolizei gebeten, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen und sich unter 02932-90200 mit der Polizei Arnsberg in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Advertisements