Latest News

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Longboard auf dem Flammberg in Hüsten überfahren

Longboard auf dem Flammberg in Hüsten überfahren

Zwei 16-jährige Jungen aus Arnsberg fuhren Mittwochnachmittag mit ihren Longboards auf der Straße Flammberg in Hüsten. Gegen 17:15 Uhr kam aus einer Grundstücksausfahrt eine Auto gefahren und fuhr direkt auf einen der Jungen zu. Dieser konnte noch zur Seite springen, wurde aber noch leicht von der Motorhaube des Fahrzeugs gestreift und das Auto fuhr über das Longboard, so dass die Hinterachse des Boards brach. Der 16-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Der Fahrer des silbernen Wagens hielt nur kurz an und fuhr dann einfach weiter, ohne sich um den Jungen oder den angerichteten Schaden zu kümmern. Die beiden Jugendlichen konnten aber das Kennzeichen ablesen und erstatteten Anzeige bei der Polizei.
 

Schreibe einen Kommentar