Polizeibericht

Home » Nachrichten » Aktuelles » Aktuelle Nachrichten 2019 » Umbau der Sauerlandstraße in Verbindung mit dem Neubau des Ruhrtalradwegs / RadeXpressweg entlang der Sauerlandstraße

Umbau der Sauerlandstraße in Verbindung mit dem Neubau des Ruhrtalradwegs / RadeXpressweg entlang der Sauerlandstraße

Ab Montag, 12. August, beginnt nun mit der Bauphase 2b der Umbau der Einmündung Dieselstraße und Sauerlandstraße bis zum Bahnübergang.

Zuvor wurden bereits die Straßenbauarbeiten an der Sauerlandstraße im Bereich von Wannebach bis Dieselstraße fertig gestellt.

Die nun beginnende Bauphase umfasst die Erneuerung und Umbau der Fahrbahn und Gehwege der Einmündung Dieselstraße sowie der Sauerlandstraße bis zum Bahnübergang. In diesem Bereich wird zusätzlich noch eine weitere Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer entstehen. Ferner sind in diesem Abschnitt Arbeiten an Versorgungsleitungen der Westnetz, Thyssengas und Wasserversorgung notwendig.

Um die Arbeiten durchführen zu können, muss während dieser Zeit die Zufahrt zum Gewerbegebiet Alte Ruhr / Dieselstraße geändert werden: Die Zufahrt zum Gewerbegebiet Alte Ruhr / Dieselstraße ist aus Richtung Arnsberg nicht mehr möglich, sondern nur aus Richtung Niedereimer. Der Anlieger und Lieferverkehr zum Gewerbegebiet wird während dieser Phase über eine provisorische Ein- und Ausfahrt von der Sauerlandstraße über das Gelände der Spedition Gössling geleitet (Verlängerung vom Wendehammer Dieselstraße bis Sauerlandstraße).

In diesem Bauabschnitt wird der Einrichtungsverkehr von Niedereimer in Richtung Arnsberg beibehalten. Die bereits bestehende Umleitung gilt weiterhin. Der Verkehr aus Fahrtrichtung Arnsberg wird über Altstadttunnel – Ruhrstraße – Grimmestraße – B229 – K8 Wannesstraße umgeleitet. Ansonsten haben die Verkehrsteilnehmer auch die Möglichkeit die A46 als Umleitung zu nutzen.Der Fuß- und Radverkehr wird weiterhin über Dieselstraße – Stephanusweg – Wannestraße umgeleitet.

Diese Bauphase wird voraussichtlich ca. drei Monate dauern. Nach Abschluß dieser Bauphase erfolgt die Fertigstellung des Radweges als dritte und letzte Bauphase. Diese Arbeiten können ohne größere Verkehrseinschränkungen durchgeführt werden und die Sauerlandstraße kann wieder in beiden Richtungen befahren werden. Der Abschluss der gesamten Baumaßnahme ist für Ende 2019 geplant.

Für die entstehenden Behinderungen durch die Baumaßnahme bitten die Stadtwerke Arnsberg um Verständnis.

Schreibe einen Kommentar

Advertisements