Mastodon
Foto Copyright: Stadt Arnsberg

Informationsveranstaltungen zu geplanten Projekten in Bachum und Oeventrop in dieser Woche

Arnsberg. Die Stadt Arnsberg hat drei weitere Neubau-Projekte von Kindertageseinrichtungen endgültig auf den Weg gebracht. Am 20. November 2023 wurden die Mietverträge für die Neubau-Projekte in Holzen und Oeventrop unterzeichnet. Arnsbergs Bürgermeister, Ralf Paul Bittner, zeigt sich hierzu erfreut: “Es ist ein weiterer wichtiger Schritt für den quantitativen und qualitativen Ausbau der Kita-Landschaft in Arnsberg. Ich bin froh, dass Familie Spies aus Soest sich hier in Arnsberg als Investor einbringt. Gleichzeitig möchte ich der Fa. Materio als Generalübernehmer Danke sagen, für ein wirklich gutes Kooperieren.”

Bürgermeister Ralf Paul Bittner erfreut

Die Neubauprojekte nehmen jetzt richtig Fahrt auf. So laufen derzeit die Baugenehmigungsverfahren mit Hochdruck und noch in diesem Jahr werden die Baustellen in Holzen und Oeventrop eingerichtet. Auch das Neubauprojekt in Bachum ist nun weitgehend abgestimmt, so dass die Bauantragsunterlagen zusammengestellt werden können.

Projekte werden vor Ort nochmals vorgestellt Konkret sollen nun alle Projekte auch vor Ort nochmals vorgestellt werden:

In Oeventrop am Dienstag, 12. Dezember, ab 15 Uhr auf dem geplanten Baufeld. In Bachum am Mittwoch, 13. Dezember, ab 18.30 Uhr in der Schützenhalle. Für Holzen erfolgt eine gesonderte Terminbekanntgabe.

Aktueller Sachstand zum Prozess der Fertigstellung Bei allen Terminen werden die Bauplanungen, der aktuelle Sachstand und insbesondere der geplante Fertigstellungsprozess vorgestellt. Es sind Investoren, Generalübernehmer, in Bachum der neue Kita-Träger und Vertreter:innen der Stadt Arnsberg vor Ort.

Baufortschritt kann erfragt werden

In Oeventrop wird das Gesamtareal entwickelt. In dem Termin vor Ort wird nun zunächst die Planung für die Kindertageseinrichtung vorgestellt. Weitere Planungstermine vor Ort folgen – für Bürgerzentrum und Schule. Alle Interessierten sind zu den Terminen herzlich eingeladen. Neben den Terminen besteht immer die Möglichkeit sich zu den Baufortschritten bei der Verwaltung zu informieren – zu den Kita-Vorhaben gern unter: [email protected].

Schreibe einen Kommentar