Latest News

Arnsberg steckt voller Energie

Hüsten. Die 11. Fachmesse „Bauen & Wohnen – Markt der Möglichkeiten“ steht am 18. und 19. Oktober auf der Hüstener Riggenweide ganz im Zeichen der Themen rund um die Energie.
Als größte Energiequelle gilt nach Meinung vieler Hersteller die Energieeinsparung. Daher zeigen viele Aussteller auf dem „Markt der Möglichkeiten“ welche Alternativen es gibt, dem Energiepreis-Schock zuvor zu kommen. So zum Beispiel durch innovative Fassaden-Wärmedämm-Systeme, hoch isolierende Fenster, durch Estrichelemente für Alt- und Neubau, durch den Einsatz von Wärmepumpen, Solarkollektoren. Auch durch alternative Formen der Energiegewinnung wie Holzpellet-Heizungen bzw. -öfen ergäben sich viele Chancen zur nachhaltigen Energienutzung und CO2-Einsparung.
Ein weiterer Schwerpunkt der Messe ist der Werkstoff Holz.  Vom schlüsselfertigen Holzbau, Küchenpräsentationen, dem Garten- und Landschaftsbau oder Bedachung reicht die Palette an Präsentationen. Auch das gesunde Wohnen durch Feng Shui ist vertreten.

Auch beim Lichteinsatz zeigt sich ein Wandel zum verantwortungsvollen Umgang mit Energie. Die Fachmesse „Bauen & Wohnen“ wird in diesem Jahr erstmals eine große Auswahl hochwertiger Wohnraumleuchten präsentieren und das vielfältige Ausstellungsspektrum der Veranstaltung um eine weitere attraktive Komponente erweitern.
Ein besonderer Service der Messe ist in diesem Jahr die Präsentation verschiedener Stadt-entwicklungsprojekte für Hüsten, die neben dem städtischen Wohnbaulandkataster und Neubaugebieten im Stadtgebiet vorgestellt werden. Das Wohnbaulandkataster enthält für jeden Stadtteil Übersichten über alle Baulücken in Neubausiedlungen als auch in bereits bestehenden Wohngebieten.
Die Fachmesse ist am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei und die Parkplätze am Messegelände sind kostenlos. Eine Gastronomie und eine Kinderbetreuung vor Ort runden das breite Fachangebot ab. Eine Ausstellerliste und viele weitere Informationen rund um die "Bauen & Wohnen" gibt es im Internet unter http://www.bauen-wohnen-arnsberg.de

Schreibe einen Kommentar